Aufrufe
vor 4 Jahren

Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.

  • Text
  • Migration
  • Demokratie
  • Frieden
  • Werteerziehung
  • Inspirieren
  • Pad
  • Europa
  • Twinning
Welche Kompetenzen und Fähigkeiten sind Voraussetzung für aktive Bürgerschaft? Wie können durch eTwinning aktives Engagement und Teilhabe in Europa gefördert werden? Das 60-seitige eTwinning-Buch 2016 stellt beispielhafte Projekte aus ganz Europa vor, die sich über eTwinning mit Themen wie Werteerziehung, Frieden, Demokratie und Migration befasst haben. Lassen Sie sich inspirieren!

Kompetenzen für das

Kompetenzen für das digitale Leben auf ESR eTwinning-Lehrkraft, Schule: Justyna Babiarz-Furmanek, Szkoła Podstawowa Nr 8 im. Orląt Lwowskich, PL Partnerschulen (Länder): 4 Partnerschulen (IT, PL, GR) Alter der SchülerInnen: 10-11 TwinSpace: https://TwinSpace.etwinning.net/2509/home Zusammenfassung: Lernen und Kompetenzerweiterung durch Durchführung einer Reihe von Aktivitäten des British Council in Athen, Griechenland („Kompetenzen für’s Leben. Die Erziehung von Kindern zu aktiven BürgerInnen“ von Cliff Parry und Maria Nomikou). Im Rahmen des Projekts befassen sich die SchülerInnen in Lektüren und Gesprächen mit den Partnern mit den Themen Toleranz, Vorurteile und Menschenrechte. Nach der Durchführung der genannten Übungen produzierten die Projektpartner gemeinsam drei Radiosendungen. So erhielten sie einen Überblick über verschiedene Auffassungen und historische/rechtliche Hintergrundinformationen, die ihnen dabei helfen sollten, sich selbst eine Meinung zu bilden und Materialien zu den Themen zu erarbeiten. Die Ergebnisse werden auf dem Projekt-TwinSpace als gemeinsames Dokument mit dem Titel „Gesellschaftsvertrag in der modernen Gesellschaft“ veröffentlicht. Es enthält eine Liste von menschlichen Rechten und Pflichten. Die SchülerInnen einigten sich schnell auf die Inhalte des Vertrags, und alle TeilnehmerInnen verpflichteten sich, ihn einzuhalten. Eines der interessantesten Ergebnisse des Projekts ist ein Film, der die Arbeit an der Aufgabe „Mit wem würdest du gern zusammenleben?“ zusammenfasst. Dabei ging es um Vorurteile und vorgefasste Meinungen, welche die Urteilsbildung der Menschen beeinflussen. https://TwinSpace.etwinning.net/2509/pages/page/29282 Die Schülerinnen produzierten gemeinsam mehrere Radiosendungen 24

Erziehung zu europäischer Bürgerschaft durch Medienarbeit eTwinning-Lehrkraft, Schule: Carmen Pavón Vázquez, eTwinning Ambassador, IES SÁCILIS, ES Partnerschulen (Länder): 34 Partnerschulen (NO, RO, PL, ES, HU, BG) Alter der SchülerInnen: : 12-18 TwinSpace: https://TwinSpace.etwinning.net/896/home https://TwinSpace.etwinning.net/files/collabspace/6/96/896/896/files/b19d8f50.pdf Zusammenfassung: Das Projekt befasst sich mit den Herausforderungen, vor denen europäische Schulen derzeit stehen: Digitale Kompetenzen, Demokratieerziehung und Sprachenlernen. Die SchülerInnen produzieren kurze Filme, um ihren Ansichten und denen anderer junger EuropäerInnen zu verschiedenen Themen, die uns alle betreffen, Ausdruck zu verleihen. eTwinning bietet eine projektbasierte Herangehensweise, mit der auf die Bedürfnisse aller SchülerInnen in einer leistungsheterogenen Klasse eingegangen werden kann. Die Jury zeichnete das Projekt 2016 mit dem eTwinning-Qualitätssiegel aus. In der Begründung heißt es: „Liebe Carmen Vázquez Pavón (IES SÁCILIS), herzlichen Glückwunsch! Sie wurden für Ihre Arbeit in eTwinning mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. (...) Wenn es einen Aspekt in Ihrem Projekt gibt, der als besonders herausragend gelten kann, dann ist es die Verbreitung und Wirkung, die es außerhalb der Schulgemeinschaft erfahren hat. Über das Projekt wird in lokalen Medien berichtet, Sie arbeiten mit anderen Organisationen zusammen und beteiligen sich an kleinen Wettbewerben.“ Félix Delgado, NSS 25

Publikationen

Folgen Sie dem PAD