Aufrufe
vor 1 Jahr

Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning

  • Text
  • Schulprojekt
  • Schulpartnerschaft
  • Schueleraustausch
  • Europa
  • International
  • Kreativitaet
  • Unterricht
  • Kulturerbe
  • Etwinning
  • Geschichte
Das Buch stellt eine Auswahl herausragender eTwinning-Projekte vor, die sich mit dem kulturellen Erbe befassen. Es zeigt, wie sich Lehrkräfte und Schüler aller Altersgruppen auf kreative Weise mit diesem Thema beschäftigten.

46 Aus

46 Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning 8. Fremdenführer in der eigenen Stadt Alter: 12 – 18 Die Schüler werden aufgefordert, ihre Stadt auf eine ansprechende Weise zu präsentieren mit dem Ziel, mehr Touristen in ihre Stadt zu locken. Außerdem helfen sie ihren Partnern. Jede Klasse erstellt eine Liste mit Fragen zu den Dingen, die sie über die Region ihrer Partner erfahren möchte: archäologische Stätten, die sie besuchen können, kulturelle Feste, an denen sie teilnehmen können, traditionelle Speisen, die sie kosten können usw. Die Schüler jeder Klasse sind für die Erstellung eines Online-Reiseführers verantwortlich, in dem sie die Fragen ihrer Partner beantworten. Vor der Veröffentlichung überprüfen die Schüler jeder Partnerklasse noch einmal, ob alle ihre Fragen beantwortet wurden und geben ihren Altersgenossen Feedback. 9. Kulturerbe und Unternehmertum Alter: 12 – 18 Fordern Sie Ihre Schüler während des Besuchs eines Museums oder einer archäologischen Stätte auf, einen Blick in den Souvenirladen des Museums zu werfen. Bitten Sie sie, aufzuschreiben, welche Gegenstände sich dort befinden, und darüber zu reden, warum die Menschen oft ein Souvenir von dem Ort, den sie besucht haben, mitnehmen wollen. Wenn Sie wieder im Klassenzimmer sind, besprechen Sie mit den Schülern, welche anderen Artikel im Laden verkauft werden könnten und inwiefern diese Gegenstände das kulturelle Erbe ihres Landes oder ihrer Region bewerben. Die Schüler können dann eigene Artikel entwerfen und die Entwürfe an ihre Partner schicken. Ihre Partner schicken ihnen ihre eigenen Entwürfe. Beide Klassen müssen dann mehr Informationen über das kulturelle Erbe des jeweils anderen Landes einholen und versuchen, die neuen Artikel zu erstellen. Für die Anfertigung der Artikel können sie unterschiedliche Materialien und Hilfsmittel verwenden, zum Beispiel Kartons oder 3D-Drucker.

3. Vermittlung des kulturellen Erbes in der Schule 47 10. Baudenkmäler Alter: 5 – 11 Bei einem Projekt über verschiedene Denkmäler können Sie Ihre Schüler auffordern, eine Nachbildung eines berühmten Monuments in ihrem Land oder im Land ihres Partners anzufertigen. Das Ziel ist es, die Vorlage möglichst realitätsgetreu nachzubilden und dabei etwas über Maßstab, Proportionen und Abmessungen zu lernen. Die Schüler dürfen die Materialien selbst auswählen und da sie jung sind, können sie sich von ihren Eltern helfen lassen. Wenn alle Repliken fertig sind, können sie eine Ausstellung organisieren und ihren Partnern ihre Denkmäler präsentieren. Bei Interesse können die Partner dann nach weiteren Informationen zu den angefertigten Denkmälern suchen. Alter 12 – 18 Bei älteren Schülern können Sie Minecraft (https://minecraft.net/en-us/) einführen und sie auffordern, gemeinsam ein Denkmal nachzubauen oder ein Denkmal neu zu dimensionieren. Sie müssen die Größe des Baus planen, das Material auswählen, Durchmesser und Höhe messen und dabei wichtige mathematische Konzepte berücksichtigen. Bei Minecraft ist es auch möglich, in nationalen oder transnationalen Teams zusammenzuarbeiten. 11. Radiosendung zum Kulturerbe Alter: 12 – 18 Teilen Sie Ihre Schüler in nationale oder transnationale Teams ein und planen Sie eine Radiosendung zum Thema Kulturerbe. Die Sendung könnte Folgendes beinhalten: • Eine Diskussion über die Bedeutung einer Kulturerbestätte • Auszüge aus Gedichten oder Büchern, die sich auf die Stätte beziehen • Musik und Geräusche von Kulturerbestätten • Interviews mit Personen, die an diesen Stätten arbeiten, z. B. Archäologen, Kunstrestauratoren und Denkmalpfleger • Debatten über den Schutz des Kulturerbes • Diskussion über die zügellose Ausbeutung von Kulturerbestätten wie Palmyra Die Schüler erarbeiten die Inhalte und können anschließend mit Audacity (https://www. audacityteam.org/) und SoundCloud (https://soundcloud.com/) eigene Podcasts erstellen.

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
"Say no to plastic pollution"
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Projektkit "Teaching Hinduism, Buddhism and the meaning of life in all the major religions"
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Erasmus+ Success Stories
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Alles drin. FSA-Programm kompakt.
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
"Say no to plastic pollution"
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD