Aufrufe
vor 2 Jahren

Austausch bildet Dezember 2017

  • Text
  • Lehrer
  • Pad
  • Erasmus
  • Austausch
  • Schulen
  • Schule
  • Projekt
  • Projekte
  • Europa
  • Bildet
  • Erfahrungen
Ob COMENIUS, Erasmus+ Schulbildung oder eTwinning, die europäische Projektarbeit ist an vielen Schulen fest verankert. Zum 30. Erasmus-Jubiläum stellt das Magazin engagierte Schulen und beispielhafte Projekte vor. Weitere Beiträge lassen Menschen zu Wort kommen, die sich zum Beispiel als "kulturweit"-Freiwillige, als "Young voices" der Initiative "UK-German Connection" oder in verschiedenen anderen Austauschprogrammen engagiert haben.

deutsch-griechischer

deutsch-griechischer austausch Erfahrungen 33 Efcharistó, Griechenland Von Krisenstimmung ist hier nichts zu bemerken: Im deutsch-griechischen Austausch arbeiten Schulen engagiert an gemeinsamen Projekten. nachgefragt Pythagoras in anderer Perspektive Stylianos Stavgiannoudakis von der Alikianos High School war Partner im Projekt »Learn2Teach, Teach2Learn«. austausch bildet von maria birkmeir, pad Pythagoras an der Ostsee Der junge Maler Dimitri stürzt sich ins Meer, wild entschlossen, nach Kreta zu schwimmen, um dort den berühmten Pythagoras zu treffen, von dem er sich die Lösung für eine kniffelige geometrische Aufgabe erhofft. Der leidvolle Gesichtsausdruck des jungen Mannes im weißen Gewand, der in dem Video durch die Wellen watet, verrät allerdings, dass es sich gar nicht um das warme Mittelmeer handelt. Und tatsächlich: Gedreht wurde der Clip an der Ostsee, von Schülern und Schülerinnen der 11. Klasse der Jungmannschule Eckernförde (Schleswig-Holstein). Zusammen mit ihrer Mathematiklehrerin Kerstin Mrotz haben sie eine Übungseinheit zum Satz des Pythagoras für ihre griechische Partnerklasse vorbereitet. Der kurze Film dient als humorvoller Einstieg. Entstanden ist der Clip im Rahmen des eTwinning-Projekts »Learn2Teach – Teach2Learn«, das die Eckernförder mit der Alikianos High School auf Kreta durchgeführt haben. Stylianos Stavgiannoudakis, der dort Physik unterrichtet, ist einer von über 20 000 grie- chischen Lehrkräften, die sich auf der Onlineplattform mit Kolleginnen und Kollegen aus Europa vernetzen. »Stylianos und ich haben uns auf einer Erasmus+ Fortbildung in Helsinki kennengelernt und dort gemeinsam die Projektidee entwickelt«, erzählt Kerstin Mrotz. Von Anfang an sei ihnen klar gewesen, dass eTwinning dafür die richtige Plattform ist. »Durch die Fortbildung hatten wir außerdem viel über Apps und Programme gelernt, was wir unseren Schülerinnen und Schülern zeigen konnten. Das war sehr motivierend«, sagt sie. Da während der Vorbereitung aufs Abitur jede Woche nur eine Stunde Zeit für Projektarbeit im Unterricht blieb, gestalteten die Jugendlichen zahlreiche Lehrmaterialien für ihre Partnerklasse selbstständig. Kerstin Mrotz sieht darin keinen Nachteil: »Meine Schülerinnen und Schüler fanden es toll, dass sie so viel Freiheiten hatten. Sie waren begeistert bei der Sache.« Berufschancen in Europa entdecken »Was erwartet mich auf dem Arbeitsmarkt«, fragen sich viele junge Menschen in Europa. Antworten darauf sollten Schülerinnen und Schüler der Realschule am Goldberg in Sindelfingen (Baden-Württemberg) in dem Erasmus+ Projekt »Unsere Chancen in Europa« mit Partnern in Norwegen, Italien, Litauen und Griechenland erhalten. Zu den Initiatorinnen gehörte die Lehrerin Gabriele Vorreiter. Bewerbungstrainings, Betriebsbesichtigungen und Schnuppertage in Unternehmen haben sie und ihre Kolleginnen und Kollegen in den europäischen Ländern organisiert. Zehn ihrer Schülerinnen konnten im April 2017 zum Abschluss des produktiven dreijährigen Austauschs die Moraitis-Schule in Athen besuchen. Für die Jugendlichen sei das Projekt eine große Chance gewesen, erzählt Gabriele Vorreiter: »Wir haben hier in Sindelfingen die Automobilindustrie, viele unserer Schülerinnen und Schüler werden später vielleicht ohnehin mal ins Ausland geschickt. Im Rahmen des Erasmus+ Projekts können wir sie jetzt schon darauf vorbereiten. Die Jugendlichen bemerken dabei auch, dass es gar nicht so schwer ist, sich auf Englisch zu verständigen. Das ist für viele eine wichtige Erfahrung.« Beeindruckt waren die Sindelfinger zudem von den Sprachkenntnissen der griechischen Schülerinnen und Schüler: »Die sind richtig gut in Deutsch und sprechen auch super Englisch«. Auch wenn das Erasmus+ Projekt vorerst beendet ist, so wollen die Lehrkräfte untereinander auf jeden Fall in Kontakt bleiben. Warum ist der Himmel blau? Der Austausch zwischen deutschen und griechischen Schulen verdankt sich allerdings nicht nur engagierten Lehrkräften, sondern auch jungen Freiwilligen des Programms »kulturweit«. Eine davon > Herr Stavgiannoudakis, welche Idee stand hinter dem eTwinning Projekt? Meine Kollegin Kerstin, die ich auf einem Seminar in Helsinki kennengelernt hatte, und ich wollten etwas machen, das die Schülerinnen und Schüler interessiert und sie ein bisschen in unsere Rolle versetzt – damit sie nachvollziehen können, wie Lehrkräfte sich beim Unterrichten fühlen. Es war wie ein Spiel, aber mit ernstem Hintergrund. Was konnten Sie und die Alikianos High School dabei einbringen? Ich bin Physiklehrer und begeistert von meinem Fach. An unserer Schule gibt es besondere Geräte, sogenannte »Ergobots«, die für die Berechnung von Bewegungen mit dem Computer verbunden werden. Wie das funktioniert, haben wir gezeigt, und ich glaube, es war für die Schülerinnen und Schüler sehr interessant. Was war ihr persönliches Highlight? Die lustigen Videos über Pythagoras, welche die deutschen Schülerinnen und Schüler gemacht haben! Er ist eine Persönlichkeit, über die wir sehr viel wissen, und ein wichtiger Teil der griechischen Geschichte. Ihn einmal aus einer anderen Perspektive dargestellt zu sehen, war unterhaltsam und etwas Besonderes. War das Projekt aus Ihrer Sicht ein Erfolg? Auf jeden Fall! Ich denke, sowohl die deutschen als auch die griechischen Schülerinnen und Schüler waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Und ich hoffe, dass wir in Zukunft auch einen Schüleraustausch organisieren können. 32

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD