Aufrufe
vor 1 Jahr

Austausch bildet – Dezember 2018

  • Text
  • Erasmu
  • Austausch
  • Deutschland
  • Schule
  • Schulen
  • Kinder
  • Bildet
  • Unterricht
  • Erfahrungen
  • Europa
  • Projekt
Schule und Unterricht sollen junge Menschen dazu befähigen, eine demokratische Gesellschaft mitzugestalten. "Demokratische Bildung fördern" - das ist im Rahmen von internationalen Austauschprojekten im Schulbereich möglich. Die Dezember-Ausgabe stellt gelungene Beispiele aus dem Bereich Erasmus+, eTwinning, PASCH und dem Weiterbildungsprogramm vor. Ein zweiter Schwerpunkt sind Zahlen und Hintergründe zum deutsch-französischen Austausch. Erfahrungen aus Deutschland Plus, dem Programm für Fremdsprachenassistenz und die Geschichte einer langjährigen GAPP-Schulpartnerschaft zwischen Saarland und Iowa runden das Heft ab.

Erfahrungen pasch & pad

Erfahrungen pasch & pad 33 Zahlen 2008 bis 2017 Austauschbegegnungen im Rahmen von Schulpartnerschaften PASCH-Hospitationen für Deutschlehrkräfte aus dem Ausland austausch bildet Wer ihn erfolgreich absolviert, verfügt über Kenntnisse auf dem Niveau A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. In der Praxis anwenden lassen sie sich während eines Praktikums in Shanghai, das alle künftigen »Asienkaufleute« absolvieren können. Job-Shadowing in Shanghai Bei den exportorientierten Mittelständlern und Großbetrieben der Region erfreut sich dieses Ausbildungsangebot entsprechender Nachfrage. Ein Beispiel ist die Firma Fleischhacker in Schwerte. Das Unternehmen handelt mit Medizin- und Labortechnik und ist im internationalen Hilfsgeschäft tätig. Der Firmenchefin Martina Fleischhacker ist die Zusatzqualifikation deshalb ein wichtiges Anliegen. Zwei ihrer Auszubildenden bereiten sich derzeit am Hansa Berufskolleg auf die Abschlussprüfungen als Asienkaufmann und Asienkauffrau vor. Im September hatten sie im Rahmen des Austauschs mit der Partnerschule in Shanghai die Möglichkeit zu einem Job-Shadowing bei verschiedenen dort ansässigen Zulieferern. Den Wert des international anerkannten Zertifikats weiß auch der in Bönen im Landkreis Unna beheimatete Textildiscounter »KiK« zu schätzen, der mit zahlreichen Handelspartnern in Fernost kooperiert. »Unsere Auszubildenden sind von Anfang an in den Einkaufsprozess eingebunden und übernehmen Aufgaben, die direkt mit dem fernöstlichen Markt zu tun haben. Da macht es natürlich einen guten Eindruck, wenn sie wissen, wie sie sich gegenüber Geschäftspartnern verhalten sollten«, erläutert »KiK«-Ausbildungsleiterin Jennifer Lotz. In der Praxis einüben lässt sich diese interkulturelle Handlungskompetenz auch immer dann, wenn die chinesischen Partnerschülerinnen und -schüler für zwei Wochen nach Unna kommen. Gäste begrüßen, die Produkte des eigenen Arbeitgebers präsentieren oder ein eher formelles Essen eröffnen worauf es in der geschäftlichen Etikette ankommt, ist Teil des Programms, das Marion Kadoch und Thomas Holzhausen für die Auszubildenden vorbereiten. Beide unterrichten am Hansa Berufskolleg und koordinieren die internationalen Austauschprojekte für angehende Groß- und Außenhandelskaufleute. Die China-Initiative haben sie von Anfang an begleitet. Einen großen Stellenwert während des Aufenthalts in Deutschland nehmen zudem die Job-Shadowings ein, bei denen die Schülerinnen und Schüler aus China in den Arbeitsalltag ihrer deutschen Gastgeber eintauchen. »KiK«-Ausbildungsleiterin Jennifer Lotz ist vom Wert der Zusatzqualifikation überzeugt. Vier der mehr als 100 Auszubildenden in der Europazentrale des Unternehmens bereiten sich derzeit auf die Abschlussprüfungen vor und das Interesse wächst. »Ich hoffe, dass das Projekt ausgebaut wird, damit wir noch mehr Auszubildenden diese tolle Möglichkeit geben können«, sagt sie. Über die Auszeichnung Rund 100 Schulen in Deutschland haben in diesem Jahr die Plakette der Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH) erhalten. Damit wird die Arbeit dieser Schulen gewürdigt, die mit einer der weltweit rund 2 000 Schulen aus dem PASCH-Netzwerk kooperieren. Schulen in Deutschland erhalten eine Plakette, wenn sie eine langfristige Partnerschaft mit einer PASCH-Schule im Ausland pflegen und mindestens vier aus PASCH geförderte Schülerbegegnungen durchgeführt haben. Weitere Informationen unter www.pasch-net.de 48 697 Teilnehmende insgesamt 3033 Gruppen insgesamt 247 3225 79 232 Weltweit vernetzt Die Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH) des Auswärtigen Amtes, die Schulen weltweit vernetzt, feierte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Am Festakt am 6. Juni in Berlin nahmen auch Schulleiterinnen und Schulleiter aus Deutschland teil. W er gehört zu den mutigen Frauen ihres Landes, was verbindet sie und wofür treten sie ein? Schülerinnen des Mädchengymnasiums St.-Gertrudis in Ellwangen (Baden-Württemberg) und der Carmel Convent School, einer Schule in Neu Delhi (Indien), die zum Deutschen Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz führt, können auf diese Fragen differenziert antworten, seit sie sich im Rahmen eines PASCH-Projekts mit den Biografien solcher Persönlichkeiten auseinandergesetzt haben. Was sie gemeinsam gegen Diskriminierung tun können, damit befassten sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Auf den Seelower Höhen (Brandenburg) mit ihren Partnerklassen an der DSD-Schule Nr. 7 in Brest (Belarus). Um die Architektur in Metropolen ging es in Austauschprojekten der Schülerinnen und Schüler des Albert-Thaer-Gymnasiums (Hamburg) und der Chuyen Ngoai Ngu Oberschule Hanoi (Vietnam), an der ebenfalls das DSD abgelegt werden kann. 15 1031 516 963 15 895 1377 221 1741 28 234 841 2955 Teilnehmende insgesamt Diese außergewöhnlichen Projekte und viele weitere Austauschbegegnungen hat der PAD in den vergangenen zehn Jahren im Rahmen der PASCH -Initiative fördern können. Um sich besser zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen, nahmen Vertreter dieser Schulen an einem Festakt des Auswärtigen Amtes am 6. Juni 2018 in Berlin teil. »Wer hätte gedacht, dass aus PASCH ein weltweit einmaliges, weltumspannendes Netzwerk entstehen würde von Punta Arenas in Feuerland bis nach Bodø am Polarkreis?«, würdigte Bundesaußenminister Heiko Maas in seiner Eröffnungsrede die Initiative, der heute mehr als 2000 Schulen mit 600 000 Schülerinnen und Schülern in weltweit rund 120 Staaten angehören. Der PAD ist neben dem Goethe-Institut, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) einer der vier PASCH-Partner.. Mit seiner virtuellen Schulpartnerbörse auf www.partnerschulnetz.de ermöglicht er es ausländischen und deutschen Schulen, miteinander Kontakt aufzunehmen. 65 3 Stand: März 2018 32 Fotos: PASCH / Cordula Flegel

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD