Aufrufe
vor 4 Jahren

Austausch bildet – Informationsbroschüre

  • Text
  • Pad
  • Europa
  • Deutschland
  • Schulen
  • Internationalen
  • Austausch
  • Schulbereich
  • Programme
  • Schulpartnerschaften
Informationen zu den Programmen des PAD. Heft im Format DIN A 5, 20 Seiten

4 | Unsere Zielgruppen

4 | Unsere Zielgruppen Studierende und junge Freiwillige Ob Konversation in Kleingruppen, Übungen zu Sprache und Landeskunde oder außercurriculare Aktivitäten in Arbeitsgemeinschaften: Als Fremdsprachenassistenzkräfte bereichern Studierende den Deutschuntericht im Ausland bzw. den Fremdsprachenunterricht in Deutschland. Als Muttersprachler sind sie authentische Botschafter ihrer Sprache und Kultur und unterstützen die Fachlehrkräfte an den gastgebenden Schulen. Vermittelt werden sie im Auftrag der Länder durch den PAD. Das Programm wird derzeit durchgeführt mit Australien, Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Russland, der Schweiz, Spanien und den USA. Im Rahmen des Freiwilligendienstes kulturweit der Deutschen UNESCO-Kommission vermittelt der PAD gemeinsam mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen junge Erwachsene an Schulen, an denen das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz erworben werden kann, und an Deutsche Auslandsschulen. Dort unterstützen sie Lehrkräfte im Unterricht und betreuen an der Schule musische, künstlerische, sportliche, literarische und ökologische Arbeitsgemeinschaften in deutscher Sprache. Weitere Informationen: www.kulturweit.de Der deutsch-französische Freiwilligendienst ermöglicht jungen Erwachsenen einen 10-monatigen Aufenthalt an Gastschulen im anderen Land, wo sie ihre Sprache und Kultur vermitteln und die Fachlehrkräfte unterstützen. Voneinander lernen, anderen Kulturen begegnen und Brücken schlagen das ist für mich der Sinn meines Freiwilligendienstes gewesen. Jelena Berner kulturweit-Freiwillige in Rumänien

Obwohl ich von vielen anderen Fremdsprachenassistenten wegen meiner Arbeit in einem ›quartier sensible‹ eher bemitleidet wurde, habe ich dies als Vorteil empfunden. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr ehrlich und direkt. So wurden zum einen meine Fähigkeiten mehr gefordert und gefördert und zum anderen habe ich ein gutes Feedback bekommen.. Katharina Maria Patte · Fremdsprachenassistentin in Sarcelles in Frankreich

Publikationen

Folgen Sie dem PAD