Aufrufe
vor 4 Jahren

Austausch bildet – Informationsbroschüre

  • Text
  • Pad
  • Europa
  • Deutschland
  • Schulen
  • Internationalen
  • Austausch
  • Schulbereich
  • Programme
  • Schulpartnerschaften
Informationen zu den Programmen des PAD. Heft im Format DIN A 5, 20 Seiten

8 | Unsere Zielgruppen

8 | Unsere Zielgruppen Schulpartnerschaften und Projekte Schulpartnerschaften in Deutschland blicken auf eine lange Tradition zurück. Kultusministerien und Schulverwaltungen haben sie stets unterstützt. Der PAD fördert internationale Partnerschaften und Projekte von Schulen durch verschiedene Programme. Seit 1983 führt der PAD das German American Partnership Program (GAPP) mit Schulen in den USA durch. Ähnliche Programme bestehen für Partnerschaften mit Schulen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa, den Baltischen Staaten sowie Israel. Durch die Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH) kann der PAD seit 2008 Schulpartnerschaften weltweit fördern. Schwerpunkte liegen vor allem auf Regionen außerhalb Europas wie zum Beispiel China, Indien oder die Golfregion. Gemeinsam mit der Stiftung Mercator wurde ein Schulpartnerschaftsfonds für deutsch-chinesische Projekte aufgelegt. Mit der Deutsche Telekom Stiftung werden Austauschprojekte zu Themen der MINT-Fächer unterstützt. Im Rahmen der Leitaktion 2 des EU-Bildungsprogramms ERASMUS+ werden Partnerschaften von Schulen bzw. vorschulischen sowie anderen Akteuren der Schulbildung gefördert. Beantragt werden können »Good-PracticePartnerschaften« oder »Innovationspartnerschaften«. Das Netzwerk eTwinning ermöglicht Partnerschulen im geschützten virtuellen Klassenraum Austausch und Fortbildung. Weitere Informationen: www.etwinning.de Am besten gefallen hat mir, dass ich dreimal im Jahr aus dem Schulalltag herauskommen, über den Tellerrand blicken und dann mit neuen Impulsen zurück in meine Schule kehren durfte. Annette Jutzi · Leibniz-Grundschule Mainz, Teilnehmerin an einem Regio-Projekt

Das Spannende an unserem Austausch ist, dass Schülerinnen und Schüler aus beiden Ländern gemeinsam Erfahrungen sammeln können. Wir wollen jungen Leuten aus dem Senegal die Möglichkeit geben, Europa in seiner Vielschichtigkeit zu erleben, und sie motivieren, ihr Land zu gestalten. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist es fantastisch, eine andere Kultur kennen zu lernen. Das ist erlebte Weltoffenheit. Tobias Rusteberg · Tilman-Riemenschneider Gymnasium Osterode, Koordinator der Schulpartnerschaft mit dem Senegal

Publikationen

Folgen Sie dem PAD