Aufrufe
vor 3 Jahren

Austausch bildet Juni 2017

  • Text
  • Kmk
  • Pad
  • Austausch
  • Schule
  • Etwinning
  • Unterricht
  • Schulen
  • Deutschland
  • Projekt
  • Deutschen
  • Programm
Die Zeitschrift "Austausch bildet" erscheint zwei Mal jährlich (Mai und November) und berichtet über den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich. Schwerpunkte vertiefen einzelne Programme oder Themen. Der Bezug der Zeitschrift ist kostenlos.

etwinning »Der Reiz der

etwinning »Der Reiz der internationalen Zusammenarbeit« Andrea Wolf knüpfte viele Kontakte und nimmt neue Projektideen für ihren Unterricht mit. Auch Gerd Jückstock hat der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus 40 Ländern motiviert, weitere Schulpartnerschaften im Netz zu knüpfen – Eindrücke von der eTwinning-Konferenz im Herbst 2016 in Athen. zusammengefasst von iris ollech Erfahrungen Gerd Jückstock > 64 Jahre > Unterrichtet an der Stadtteilschule Barmbek in Hamburg > Teilnehmer an der Konferenz 2016 in Athen 25 24 austausch bildet > 43 Jahre > Unterrichtet an der Bischöflichen Canisiusschule in Ahaus So habe ich die eTwinning-Konferenz erlebt Der Geist von eTwinning und der Reiz der internationalen Zusammenarbeit waren besonders lebendig. Ich habe viele interessante Leute kennengelernt und durch den persönlichen Kontakt weiß ich, wofür sie stehen und ob die Chemie zwischen uns stimmt. Das bedeutet eTwinning für mich Die Idee der europäischen Gemeinschaft: Miteinander arbeiten, Visionen entwickeln und auch Spaß dabei haben. Ich betrachte eTwinning als hilfreiches Instrument für den Aufbruch in eine neue Schülergeneration. Darum halte ich eTwinning für wichtig Schülerinnen und Schüler sind heute digital unterwegs. Das ist ihre Welt und deshalb müssen wir Lehrerinnen und Lehrer sie unterstützen und ebenfalls mitmachen. Dr. Andrea Wolf > Teilnehmerin an der Konferenz 2016 in Athen So fördere ich eTwinning Ich demonstriere Lehrkräften, welche Vorteile eTwinning bietet, und zeige ihnen das an praktischen Beispielen. Sie sollen so erkennen, dass damit zwar etwas mehr Arbeit verbunden ist, dass davon aber viele profitieren: die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte, die ganze Schule und letztendlich die Gesellschaft. Es lohnt sich also! Das nehme ich für meine Arbeit mit Viele Anregungen und Ideen für meinen Unterricht. Bei der Konferenz wurde ein Projekt mit dem Titel »Is this castle haunted?« prämiert. Da es auch in unserer Stadt ein Schloss gibt, könnte ich mir vorstellen, ein ähnliches Projekt mit meinen Schülern durchzuführen. Foto: Rawpixel.com/shutterstock.com So habe ich die eTwinning-Konferenz erlebt Ich habe mich über die vielen Kontakte gefreut und finde es hervorragend, dass es so viele Kolleginnen und Kollegen gibt, die bereits Erfahrungen mit eTwinning gemacht haben. Das bedeutet eTwinning für mich Eine digitale Plattform, die es Schülern und Lehrern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren, sich über gemeinsame Themen auszutauschen und miteinander live zu sprechen. Darum halte ich eTwinning für wichtig Wenn wir die europäische Idee in die Praxis umsetzen wollen, müssen wir bei den jungen Menschen anfangen und ihnen die Möglichkeit geben, sich kennenzulernen. Dank eTwinning müssen wir dafür nicht einmal reisen, weil wir uns auch im Internet besuchen können. Über die Konferenz Die eTwinning-Konferenz in Athen stand unter dem Motto »Digitale Bürgerschaft«. Über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 40 Ländern informierten sich bei Vorträgen und in Workshops über aktuelle Trends beim digitalen Lehren und Lernen. Aus den persönlichen So fördere ich eTwinning Ich versuche, den Kolleginnen und Kollegen, die noch keine Erfahrung mit eTwinning haben, ihre Scheu zu nehmen. Ich zeige ihnen, wie einfach es ist, sich zu registrieren und die Tools zu nutzen. Das Wichtigste aber ist, sie dafür zu begeistern, dass sie Lehrerinnen und Lehrer aus vielen verschiedenen Ländern kennenlernen. Das nehme ich für meine Arbeit mit Die Konferenz hat mich darin bestärkt, meine Unterrichtsthemen aus einer europäischen Perspektive zu betrachten. Das gilt speziell für den Geschichtsunterricht. Mit den Flüchtlingen unter meinen Schülern, die erst sehr kurz in Deutschland sind, spreche ich darüber, dass es in Europa schon zu früheren Zeiten Fluchtbewegungen gab. Kontakten entstanden viele neue Projektideen. Europaweit nehmen derzeit rund 150.000 Schulen an eTwinning teil, davon fast 7.300 in Deutschland. In diesem Jahr findet die Konferenz vom 26. bis 28. Oktober auf Malta statt. Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Website des PAD unter: www.kmk-pad.org/programme/ etwinning.html

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
"Say no to plastic pollution"
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Projektkit "Teaching Hinduism, Buddhism and the meaning of life in all the major religions"
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Erasmus+ Success Stories
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Alles drin. FSA-Programm kompakt.
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
"Say no to plastic pollution"
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD