Aufrufe
vor 2 Jahren

Austausch in Zahlen 2018/19

  • Text
  • Austausch
  • Schulpartnerschaften
  • Schulen
Beihefter zum Jahresbericht 2018/19 des PAD

Lehramtsstudierende und

Lehramtsstudierende und junge Freiwillige Qualität in Schule und Unterricht erfordert qualifizierte Lehrkräfte. Der PAD führt deshalb Programme zur Aus- und Fortbildung angehender Lehrkräfte durch. 2 Als ein Programm mit großer Wirkung erweist sich seit vielen Jahrzehnten der Austausch von Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten. Das Programm mit 14 Staaten weltweit beruht auf bilateralen Abkommen. Es ermöglicht angehenden Lehrkräften eine intensive sprachliche und methodisch-didaktische Fortbildung sowie besondere interkulturelle Erfahrungen. So erweitern und vertiefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre landeskundlichen Kenntnisse und gewinnen Einblicke in das Bildungssystem und Erziehungswesen ihres Gastlandes. Vielen von ihnen eröffnet sich zudem die Möglichkeit, erstmals pädagogisch tätig zu werden. Ohne Leistungsdruck können sie ihre persönliche Eignung für die angestrebte berufliche Tätigkeit erproben. An den Gastschulen bereichern und beleben sie als junge, motivierte und landeskundlich versierte Muttersprachlerinnen und Muttersprachler den Unterricht. Somit wirkt das Programm unmittelbar während des Einsatzes auf den Unterricht. Zugleich hat es eine langfristige Komponente. Von den Kenntnissen, die die Assistenzkräfte erwerben, profitieren sie und ihre Schülerinnen und Schüler in ihren Heimatländern oft noch viele Jahre im Unterricht. Lehrkräfte, die solche Auslandserfahrungen haben, können diese an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben und sie ihrerseits auf die in Studium, Ausbildung und Beruf erwünschte Mobilität vorbereiten. An junge Erwachsene mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Abitur richtet sich kulturweit. Das Programm ermöglicht einen Freiwilligendienst an einer Deutschen Auslandsschule oder an einer Schule, an der das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz erworben werden kann. Zu den typischen Aufgaben der Freiwilligen gehören außercurriculare Aktivitäten. Die Erfahrungen zeigen, dass kulturweit die Programme für angehende Lehrkräfte sinnvoll ergänzt. Zu den Initiativen des PAD gemeinsam mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) zählt der deutsch-französische Freiwilligendienst an Schulen. Junge Erwachsene gehen für 10 Monate an eine Gastschule, vermitteln dort ihre Kultur und Sprache und unterstützen die Fachlehrkräfte. Das Pilotprogramm Teaching German at US Schools richtet sich an Lehramtsstudierende aller Fachrichtungen, die für acht Monate den Deutschunterricht an US-Schulen unterstützen.

161 USA → ← DE 13 16 Kanada anglofon → ← DE 8 22 Kanada Québec → ← DE 16 29 Irland → ← DE 35 230 Großbritannien → ← DE 87 1 Belgien → ← DE 0 0 Norwegen → ← DE 3 26 Russische Förderation → DE 25 China → ← DE 0 452 Teilnehmende aus Deutschland (DE) Teilnehmende aus dem Ausland 59 DE → ← Spanien 158 201 DE → ← Frankreich 158 2 DE → ← Schweiz 4 18 DE → ← Italien 22 8 DE → ← Australien 5 2 DE → ← Neuseeland 4 3 Schuljahr 2018/19 fremdsprachenassistenzprogramm Austausch mit 14 Partnerstaaten mit dem Ziel, zukünftige Fremdsprachenlehrkräfte zu qualifizieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine praxisnahe Vertiefung ihrer Ausbildung im Land der Sprache, die sie später unterrichten wollen, indem sie dort sprachliche, landeskundliche, methodisch-didaktische und pädagogische Fertigkeiten erwerben bzw. erweitern. Finanzierung: Länder in der Bundesrepublik Deutschland, Auswärtiges Amt, Fulbright-Kommission, Partnerorganisationen im Ausland.

Publikationen

Folgen Sie dem PAD