Aufrufe
vor 2 Monaten

Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren

  • Text
  • Interkulturell
  • Lernen
  • Digital
  • Europa
  • Bildung
  • Projekt
  • Schule
  • Etwinning
  • Menschen
  • Demokratie
Im eTwinning-Buch zum Jahresschwerpunkt "Demokratiebildung" wird eine Auswahl ausgezeichneter eTwinning-Projekte und -Aktivitäten vorgestellt, die politische Teilhabe, Menschenrechte, kritisches Denken und die Entwicklung einer demokratischen Kultur im Unterricht und an der Schule fördern. Die Beispiele bieten vielfältige Anregungen für den Unterricht. Das Buch kann im PAD-Webshop kostenlos bestellt werden: https://www.kmk-pad.org/service/publikationen/etwinning.html

überwachen. Das

überwachen. Das bedeutet, dass ihr nicht ausreichend Priorität zugewiesen wird, sondern die Ressourcen stattdessen auf Bildungsbereiche ausgerichtet werden, die sich bereits evaluieren und einstufen lassen. Die von über 100 Nationen ratifizierte UN-Kinderrechtskonvention (1989) fordert die Verbesserung der Teilhabe junger Menschen an der Gesellschaft deutlich ein. Sie macht klar, dass alle Kinder eigenständige Subjekte sind und somit Rechte haben. Artikel 12 der Konvention erhebt eine starke, wenn auch sehr allgemeine Forderung nach der Partizipation von Kindern: „Die Vertragsstaaten sichern dem Kind, das in der Lage ist, sich selbst eine Meinung zu bilden, das Recht zu, seine Ansichten in allen das Kind betreffenden Angelegenheiten frei zu äußern, wobei die Ansichten des Kindes in Übereinstimmung mit dem Alter und der Reife des Kindes gebührend berücksichtigt werden.“ In Artikel 13 wird weiter ausgeführt: „Ein Kind hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht umfasst die Freiheit, Informationen und Ideen aller Art ungeachtet von Grenzen mündlich, schriftlich oder gedruckt, in Form von Kunst oder über andere vom Kind gewählte Medien zu suchen, zu empfangen und weiterzugeben." Nur wenn diese Rechte gewährt werden, können wir erwarten, dass junge Menschen eine führende Rolle übernehmen – auch in Form von Aktivitäten wie der Unterzeichnung einer Petition, durch Proteste, Social Media-Kampagnen etc. Schulen als integraler Bestandteil des Gemeinwesens sollten ein Ort sein, an dem Menschen die demokratische Partizipation selbstverständlich kennenlernen und erleben. eTwinning fördert die demokratische Partizipation von Lehrkräften, Schülern, Eltern und des lokalen Umfelds, indem es ihnen die Möglichkeit gibt, aktiv an Projekten, Kampagnen und Weiterbildungen teilzunehmen. Die in den letzten zwei Jahren entwickelte Mission der eTwinning-Schulen legt den Schwerpunkt auf das Konzept der gemeinsamen Führung und der Schüler als Akteure des Wandels, die „sowohl als Treiber als auch als Testgruppe für alle Innovationen in der Pädagogik und bei der Nutzung von Technologien fungieren“. Das für 2019 gewählte Thema lautet „Demokratische Partizipation“. Bei eTwinning hat jeder die Möglichkeit, an allen Aktivitäten gleichermaßen teilzunehmen, da Lehrkräfte und Schüler Projekte entwerfen können, die den spezifischen Anforderungen ihrer Klasse entsprechen. Die Lehrkräfte ermutigen ihre Schüler, eine aktive Rolle bei der Planung und Durchführung der Projekte zu übernehmen. Dabei werden besondere Talente berücksichtigt. So wird beispielsweise ein Schüler, der gut zeichnen kann, mit der Aufgabe betraut, das Logo des Projekts oder ein Poster für eine Aktivität zu erstellen. Alle Meinungen werden geschätzt. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass viele Projekte zu Themen wie Demokratie, Werte, Menschenund Kinderrechte, Hassrede, Medienkompetenz, Mobbing und Fake News bereits in den vergangenen Jahren durch eTwinning umgesetzt wurden. Um die Bedeutung der demokratischen Partizipation zu unterstreichen und die Arbeit der Lehrkräfte zu erleichtern, bietet eTwinning eine Vielzahl von Materialien und Ressourcen wie die eTwinning-Kits an, die Schritt-für-Schritt-Anleitungen für eTwinning-Projekte darstellen. 8 Wenn nicht an Schulen, wo dann? Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren

Einige Beispiele aus dem eTwinning-Portal: • Nutze dein Mitspracherecht bei deiner Bildung • Leben in Harmonie! • Zu jung, um zu wählen, alt genug, um Veränderungen herbeizuführen • TransMission für die globalen Ziele • Eure Stimmen zählen! Die eTwinning-Frühjahrskampagne 2019 war ein Beispiel dafür, wie eTwinner die demokratische Partizipation mit Kreativität angehen können. In einem imaginären Universum unternahmen Lehrkräfte und Schüler eine Reise durch die fünf Planeten der eTwinning-Galaxie: Menschenrechte; Recht und Entscheidungsfindung; Umwelt; Medien und Geschichte; und sie nahmen an gemeinsamen Aktivitäten und Online-Seminaren teil. Die Kampagne beschäftigte sich „The eTwinning Galaxy“, Schülerzeichnung aus Rumänien mit Themen wie: Medienkompetenz erwerben, Fake News mit Lügendetektoren erkennen und über Diversität und Diskriminierung diskutieren – Verwendung des Online-Tools „Stories that Move“. Die demokratische Partizipation ist nicht nur ein Thema, mit dem man sich näher befassen sollte, sondern auch eine Haltung sowie eine Handlungs- und Lebensweise, und, wie bereits erwähnt, ist die Schule ein geeigneter Ort, um Demokratie zu praktizieren. In dieser Hinsicht ist es das Ziel dieses Buches, die verschiedenen Aspekte der demokratischen Partizipation vorzustellen und zu erkunden sowie Beispiele für eTwinning-Projekte und Ideen für Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Thema zu liefern. Der erste Abschnitt ist eine Einführung in die wichtigsten Elemente der demokratischen Partizipation und die Rolle der Bildung bei der Förderung des Engagements junger Menschen. Im zweiten Abschnitt liegt der Schwerpunkt auf der Rolle der Lehrkräfte bei der Entwicklung demokratischer Kompetenz und auf der Bedeutung einer aktiven politischen Teilhabe. Im dritten Abschnitt wird ein Hilfsmittel zur Entwicklung des kritischen Denkens der Schüler vorgestellt, damit Stereotypen und Vorurteile überwunden werden. Junge Menschen, die die Führung übernommen und sich Gehör verschafft haben, stehen im Mittelpunkt des vierten Abschnitts. Dort sind Beispiele aufgeführt, die Ihre Schüler inspirieren können. 9

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
"Say no to plastic pollution"
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Projektkit "Teaching Hinduism, Buddhism and the meaning of life in all the major religions"
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Erasmus Accreditation
Erasmus+ Success Stories
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Alles drin. FSA-Programm kompakt.
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
"Say no to plastic pollution"
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD