Aufrufe
vor 3 Monaten

Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken

  • Text
  • Fsa
  • Hochschule
  • Sprache
  • Schule
  • Frankreich
6 Monate als Fremdsprachenassistent/-in im Deutschunterricht in Frankreich mitwirken

9 Welche Aufgaben haben

9 Welche Aufgaben haben Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten? Die Aufgaben der Fremdsprachenassistenzkräfte sind vielseitig und umfassen in erster Linie die Mitarbeit im Deutschunterricht. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung sprachpraktischer Fähigkeiten. Die Fremdsprachenassistenzkräfte übernehmen dabei einzelne Unterrichtsabschnitte selbständig. Die Fachlehrkräfte vor Ort behalten jedoch durchgängig die Verantwortung für den Unterricht und die Bewertung der Ergebnisse. Darüber hinaus sind extracurriculare Aktivitäten möglich wie beispielsweise Theater-AG, Lesezirkel, Sprechstunde, »Deutscher Club« und je nach Eignung und Neigung auch ein Einsatz außerhalb des Fremdsprachenunterrichts, z.B. im Mathematik-, Geographie-, Sport- oder Musikunterricht. Vorrangiges Ziel der Tätigkeit sollte sein, Freude an der deutschen Sprache und Interesse an Deutschland zu wecken. Wo werden Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten eingesetzt? Der Einsatz deutscher Fremdsprachenassistenzkräfte in Frankreich erfolgt sowohl an weiterführenden Schulen (Collège oder Lycée) als auch im Primarbereich, oft in Form eines kombinierten Einsatzes. Insofern sind Lehramtsstudierende aller Fächer und aller Schulformen angesprochen. Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es? Bei Antritt Ihrer Stelle in Frankreich müssen Sie zwei Semester an einer deutschen Hochschule absolviert haben. Sie müssen zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung nicht zwingend eingeschrieben sein, falls Sie sich zum Beispiel nach Ihrem BA-Abschluss und noch vor Beginn des Masterstudiengangs befinden. Sie sollten über Grundkenntnisse der französischen Sprache (vergleichbar Niveau B1 nach GER) verfügen. Was sind die formalen Bewerbungskriterien? Alle Bewerberinnen und Bewerber sollten bei Antritt der Stelle zwei Semester an einer Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland absolviert haben dürfen bei Antritt der Stelle nicht älter als 35 Jahre sein müssen die deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit besitzen und Bildungsinländerin bzw. Bildungsinländer sein, das heißt, die weiterführende Schule und eine Hochschule in Deutschland besucht haben. Wie gestaltet sich die Programmlaufzeit? Eine Assistenzzeit in Frankeich dauert 6 Monate. Sie beginnt Anfang Oktober und endet Ende März. Wie wird der Aufenthalt finanziert? Deutsche Fremdsprachenassistenzkräfte erhalten einen monatlichen Unterhaltszuschuss aus Frankreich in Höhe von ca. 790 € netto (inkl. Krankenversicherung, Zusatzversicherung ist jedoch erforderlich). Der Unterhaltszuschuss deckt die Lebenshaltungskosten für eine Person. Die Reisekosten müssen von den Fremdsprachenassistenzkräften selbst getragen werden. Für ihre Unterkunft sind die Fremdsprachenassistenzkräfte ebenfalls selbst verantwortlich. Sie erhalten jedoch in der Regel Unterstützung durch die aufnehmende Einrichtung. Wie verläuft das Bewerbungsverfahren? Alle relevanten Informationen zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen und dem weiteren Verfahren erhalten Sie auf der Website des PAD unter www.kmk-pad.org Bewerbungstermin: 1. Januar Wie erfolgt die Vorbereitung der Assistenzzeit? Bewerberinnen und Bewerbern, die noch keine Unterrichtserfahrung als Lehrende haben, wird ein Schulpraktikum bzw. die Hospitation im neusprachlichen Unterricht an deutschen Schulen empfohlen. Zu Beginn der Assistenzzeit bieten die französischen Akademien Einführungstagungen an. Zusätzlich erhalten alle zukünftigen Fremdsprachenassistenzkräfte vor Beginn der Assistenzzeit durch den PAD praktische und länderspezifische Informationen zur Vorbereitung und Durchführung ihrer Assistenzzeit. Änderungen vorbehalten Der Umfang der Unterrichtsverpflichtung beträgt in der Regel 12 Wochenstunden, so dass den Fremdsprachenassistenzkräften noch Zeit für eigene Studien und Reisen im Land zur Verfügung steht.

Publikationen

Austausch bildet – Informationsbroschüre
Programme im Überblick
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
Partnerschulen suchen und finden
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
10 gute Gründe für eTwinning
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Pop songs and the stories they tell
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Erasmus+ für Schulen
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Success Stories
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Deutsch im Gepäck

Folgen Sie dem PAD