Aufrufe
vor 2 Jahren

Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft

  • Text
  • Europa
  • Pad
  • Bildung
  • Erfurt
  • Fjell
  • Kinder
  • Kommunalen
  • Raum
  • Schule
  • Kindern
  • Norwegen
  • Haltung
Für die erfolgreiche Inklusion von Kindern mit besonderem Förderbedarf muss nicht nur die Einstellung der Pädagoginnen und Pädagogen stimmen. Auch die Zusammenarbeit der verschiedenen Einrichtungen im Bildungsweg der Kinder und die gelungene Gestaltung der Bildungsübergänge sind von Bedeutung. Zwei Jahre haben das Amt für Bildung der Stadtverwaltung Erfurt (Thüringen) und das Amt für Bildung der Stadt Fjell in Norwegen in einem von der EU geförderten COMENIUS-Regio-Projekt kooperiert und einen Austausch mit Hospitationen und Fortbildungsangeboten initiiert

Foto:

Foto: shutterstock.com/Tyler Olson

| 3 Die Fackel weitertragen Ob Musikrunde, in denen Kinder mit und ohne Behinderung singen, oder Einführungsklassen, in denen Flüchtlingskinder langsam zu sich kommen: Die COMENIUS-Regio-Partnerschaft zwischen den Bildungsverwaltungen der Stadt Erfurt und dem norwegischen Fjell hat einige Änderungen angestoßen. Kleine Änderungen können mitunter einiges bewirken: »Es gibt eine ganz praktische Sache, die wir aus Norwegen mitgebracht haben: Jeden Dienstag treffen wir uns mit allen 110 Kindern und allen Erzieherinnen und Erziehern und singen zusammen in einer Musikrunde«, sagt Christian Andrzejak, Leiter der Kita »Weltentdecker« in Erfurt. Die inklusive Musikrunde mit behinderten Kindern zeitigt eine Reihe positiver Wirkungen. Kindergartenkinder lernen die Schule kennen, sie sehen dort ehemalige Spielkameraden wieder und Schulkinder berichten über ihre neue, aufregende Zeit in der Schule. Auch sonst ist viel passiert, wie Christian Andrzejak berichtet: Lehrkräfte der Thomas- Mann-Grundschule in Erfurt, die ihm nur vom Sehen bekannt waren, und eine Professorin der Fachhochschule Erfurt arbeiten heute eng mit der Kita zusammen. »Es hat wirklich eine Vernetzung stattgefunden«, sagt er. Das Ritual mit der Musikrunde ist eine von vielen Folgen des Austauschs der Bildungsverwaltungen Erfurts und Fjells. Insgesamt 14 Erfurter Kitas, Schulen und Ämter waren an dem COMENIUS-Regio-Projekt »Inklusive Bildung im kommunalen Raum – Professionalität der Pädagoginnen und Pädagogen« beteiligt, das von 2013 bis 2015 gefördert wurde. Studienbesuche auf den Punkt planen Norwegen hat seine letzten Sonderschulen bereits 1990 geschlossen. Von dem Vorsprung können andere Länder lernen. »Die norwegischen Partner verfügen über einen wichtigen Schlüsselfaktor zur Integration: die Professionalität und die besondere Haltung der Pädagoginnen und Pädagogen«, erläutert Sandra Bennewitz, Bildungsmanagerin vom Amt für Bildung in Erfurt, die das

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD