Aufrufe
vor 3 Monaten

Erasmus-Akkreditierung

  • Text
  • Erasmusplus
  • Erasmus
  • Funding
  • Accreditation
Deutschsprachige Broschüre der EU-Kommission zur Akkreditierung im neuen Erasmus+ Programm ab 2021.

4 ERASMUS-AKKREDITIERUNG

4 ERASMUS-AKKREDITIERUNG WER KANN EINEN ANTRAG STELLEN? Antragsberechtigt sind Einrichtungen aus den Programmländern. Dazu gehören alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie einige andere Länder, die am Programm teilnehmen. Eine vollständige Liste der Programmländer und ihrer nationalen Agenturen ist abrufbar unter: http://www.ec.europa.eu/programmes/ erasmus-plus/contact_de Ob Ihre Einrichtung einen Antrag stellen kann, erfahren Sie auf der Website Ihrer nationalen Agentur! ES KOMMEN VIELE VERSCHIEDENE ARTEN VON EINRICHTUNGEN INFRAGE, U. A.: Anbieter von Schulbildung, beruflicher Aus- und Weiterbildung oder Erwachsenenbildung Lokale und regionale Behörden, Koordinierungsstellen und andere Organisationen mit Aufgaben im Bereich der Schulbildung, der Berufsbildung oder der Erwachsenenbildung Ihre Einrichtung besitzt bereits eine Mobilitätscharta für die Berufsbildung? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, diese durch die Erasmus-Akkreditierung bis 2027 zu verlängern. Für Einrichtungen mit einer Mobilitätscharta für die Berufsbildung wurde ein vereinfachtes Reakkreditierungsverfahren entwickelt. Mehr dazu erfahren Sie in der Aufforderung und bei Ihrer nationalen Agentur! Unternehmen und andere Organisationen, die Lernende und Auszubildende im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung aufnehmen, ausbilden oder anderweitig mit ihnen zusammenarbeiten

FÜR BERUFSBILDUNG • FÜR SCHULBILDUNG • FÜR ERWACHSENENBILDUNG 5 WELCHE VORTEILE BIETET DIE ERASMUS- AKKREDITIERUNG? Um sich akkreditieren zu lassen, müssen Einrichtungen einen Plan für die Durchführung hochwertiger Mobilitätsaktivitäten zur Verbesserung ihres Bildungs- und Ausbildungsangebots erstellen. Einmal akkreditierte Einrichtungen haben folgende Vorteile: FINANZIELLE PLANUNGSSICHERHEIT Ihre Einrichtung kann sich darauf verlassen, jedes Jahr Mittel aus dem Programm für neue Mobilitätsaktivitäten zu erhalten. CHANCE, ZU WACHSEN UND NEUES ZU ERPROBEN Sie können neue Arten von Aktivitäten oder Kooperationen mit neuen Partnerorganisationen ausprobieren – ohne jedes Mal einen neuen Antrag stellen zu müssen. ENTWICKLUNG EINER EIGENEN STRATEGIE Die Erasmus-Akkreditierung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen Ziele und das Tempo, in dem Sie vorgehen wollen, selbst festzulegen. Falls erforderlich, kann der Plan später auch angepasst werden. INVESTITION IN DIE ZUKUNFT Dank der Fördersicherheit können Sie sich auf langfristige Ziele konzentrieren. Durch Mobilitätsaktivitäten kann die Qualität des Lehrens und Lernens in Ihrer Einrichtung schrittweise auf ein höheres Niveau gehoben werden.

Publikationen

Austausch bildet - Dezember 2020
Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
"Say no to plastic pollution"
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Projektkit "Teaching Hinduism, Buddhism and the meaning of life in all the major religions"
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Erasmus-Akkreditierung
Erasmus+ Success Stories
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Alles drin. FSA-Programm kompakt.
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
"Say no to plastic pollution"
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD