Aufrufe
vor 1 Jahr

Erasmus+ – Ein praktischer Leitfaden für Schulleiter

  • Text
  • Schule
  • Schulen
  • Projekt
  • Leitfaden
  • Projekts
  • Teilnehmer
  • Mitarbeiter
  • Schulleiter
  • Ziele
  • Informationen
Der Leitfaden der EU-Kommission erläutert auf anschauliche Weise, wie über Erasmus+ Lehr- und Lernprozesse an Schulen verbessert werden können und welche Schritte hierzu erforderlich sind. Der Leitfaden wurde für leitende Lehrkräfte (Schulleitung, Teamleitung, Koordinatorinnen und Koordinatoren usw.) verfasst, die wissen möchten, was das Erasmus+ Programm auf dem Gebiet der Grund-, Haupt- und Sekundarschulbildung anzubieten hat.

Erasmus+ Ein praktischer Leitfaden für Schulleiter Tabelle 1: Erasmus+ Navigator Fördermöglichkeiten in Erasmus+ Leitaktion 1: Leitaktion 2: Personalmobilität Strategische Partnerschaften Zusammenarbeit mit anderen Schulen • Schulpersonal kann Aus- und Weiterbildungsaktivitäten anbieten oder an entsprechenden Aktivitäten anderer Schulen teilnehmen. • Mitarbeiter können als Gastlehrkräfte an anderen Schulen bewährte Verfahren austauschen oder weitergeben. • Die Schule kann langfristige Beziehungen zu Mobilitätspartnern aufbauen und daraus möglicherweise weitere europäische Projekte entwickeln. • Schulen können innovative Verfahren, Unterrichtspraktiken, Lernmaterialien sowie Tools oder Technologien mit anderen Schulen teilen. Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Organisationen • Schulpersonal kann an Aus- und Weiterbildungsaktivitäten relevanter Organisationen teilnehmen (z. B. Nichtregierungsorganisationen, Schulungszentren, Universitäten, Berufsberatungsstellen, Beratungseinrichtungen usw.). • Schulen können Personalmobilitätsaktivitäten nutzen, um in Anschluss umfangreichere Kooperationen aufzubauen (siehe Strategische Partnerschaften). • Strategische Partnerschaften können öffentliche, private oder gemeinnützige Organisationen, einschließlich lokale und regionale Behörden, umfassen (z. B. Einbeziehung von Unternehmen oder Arbeitsvermittlungsdiensten, um die Berufsberatung zu verbessern). eTwinning • Schulen können Online- Projekte, Lehrerzimmer, Gruppen und Bildungsangebote anbieten oder daran teilnehmen. Für die Teilnahme müssen die Schulen keinen förmlichen Antrag stellen. • Schulen können bei der Suche nach Partnern für Personalmobilität oder Strategische Partnerschaften andere Schulen finden, die gute Kontakte zu unterschiedlichen Organisationen haben (Unternehmen, lokale Behörden, Einrichtungen der Weiter-/ Hochschulbildung). 20

Möglichkeiten für Mitarbeiter und Schüler in anderen Ländern • Lehrkräfte und sonstiges Personal können von beruflichen Weiterentwicklungsangeboten im Ausland profitieren. • Schüler können von neuen und verbesserten Unterrichtsmethoden profitieren, die Gastlehrkräfte oder Lehrkräfte nach ihrem Auslandsaufenthalt einsetzen. • Mitarbeiter oder Schüler können an Lern-, Unterrichts-, Aus- und Weiterbildungsaktivitäten in einer Partnerorganisation teilnehmen. Entwicklung und Förderung von Kooperation über eTwinning • Schulen können Partnerschulen für Mobilitätsaktivitäten finden. • Pädagogische Fachkräfte und Schüler können vor, während und nach einer Mobilitätsaktivität über eTwinning miteinander kommunizieren. • Schulen können Personalmobilität durch verbundene eTwinning-Aktivitäten fördern. • Mitarbeiter können Aus- und Weiterbildungsaktivitäten mit einer Online- Komponente ergänzen. • eTwinning ist ein ideales Forum, um Partnerschulen für Aktivitäten im Rahmen Strategischer Partnerschaften zu finden. • Schulen können Schulungsmodule, Curricula und andere Materialen, die im Rahmen der Partnerschaft entwickelt wurden, veröffentlichen und bereitstellen. • Partner können über eTwinning miteinander kommunizieren und auf Zusammenarbeit ausgerichtete Online-Aktivitäten vor, während und nach einer Strategischen Partnerschaft durchführen. Teil 1: Eine Einführung in Erasmus+ für Schulen Was wird geboten? • Schulpersonal und Schüler können durch virtuelle Mobilität in ganz Europa Verbindungen untereinander aufbauen. • Schüler und Mitarbeiter können an eTwinning-Projekten teilnehmen oder zu deren Entwicklung beitragen. • Lehrerzimmer, Gruppen und Bildungsangebote unterstützen die berufliche Zusammenarbeit und Vernetzung von Schulpersonal. • Schulen können eTwinning im Rahmen von Projekten, die durch Erasmus+ finanziert werden, weiterführen. • Partner können über eTwinning dauerhafte Beziehungen aufbauen und pflegen. • Schulen können auf eine Fülle von Tools zugreifen, um Erasmus+ Projekte zu unterstützen. 21

Publikationen

Austausch bildet – Informationsbroschüre
Programme im Überblick
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
Partnerschulen suchen und finden
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
10 gute Gründe für eTwinning
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Pop songs and the stories they tell
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Erasmus+ für Schulen
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Success Stories
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Deutsch im Gepäck

Folgen Sie dem PAD