Aufrufe
vor 1 Jahr

Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln

  • Text
  • Schulen
  • Schulpartnerschaften
  • Projekte
  • Schulbereich
  • Leitaktion
  • Deutsche
  • Programm
  • Deutschland
Eine Zwischenbilanz zu Erasmus+ im Schulbereich seit 2014 in Zahlen und Daten.

6 | Leitaktion 2 | 7

6 | Leitaktion 2 | 7 leitaktion 2 Strategische Partnerschaften projekte deutscher schulen als koordinierende einrichtungen Ziel Förderung von Partnerschaften zur Unterstützung von Innovation und zum Austausch guter Praxis Dauer Bis zu 36 Monate erasmus+ schulpartnerschaften Formate Erasmus+ Schulpartnerschaften, in deren Rahmen unter anderem Kurz- und Langzeitmobilitäten für Schüler/-innen und Lehrkräfte durchgeführt werden können. Strategische Partnerschaften im Konsortialprinzip, in denen verschiedene Einrichtungen aus dem Bereich der Schulbildung zusammenarbeiten, um nachhaltige Verbesserungen im Schulsektor zu erzielen. Schulpartnerschaften bestehen aus mindestens zwei Partnerschulen aus den Programmländern. Im Fokus der Erasmus+ Schulpartnerschaften stehen Begegnungen von Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrkräften. Als Themen für die Projektarbeit sind zum Beispiel demokratische Bildung oder die Förderung interkultureller Kompetenzen und Toleranz in der Schule möglich. Gegenseitige Besuche und die gemeinsame Arbeit an einem Thema sollen Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern einen authentischen Blick über den Tellerrand eröffnen. beantragte und bewilligte erasmus+ schulpartnerschaften 828 554 2014 173 270 48,7 % 20,9 % 834 467 2015 325 259 31 % 69,6 % Deutsche Schulen stellen entweder als koordinierende Einrichtung einen Antrag in Deutschland oder sie schließen sich als Partnerschule dem Projektantrag einer ausländischen Schule an. Die Zahl der bewilligten Projekte ist seit Programmbeginn stetig gestiegen. Anträge mit deutschen Schulen bewilligte Projekte Foto: photocase.com, schiffner 19,4 % € 2.561.480 324 347 63 projekte deutscher schulen als partnerschulen 3.263.933 € 3.473.715 35,4 % 60,1 % 3.793.215 236 123 142 110 136 128 € 2014 2015 2016 € € 504 487 21,8 % 27,9 % 40,3 % € 318 3.784.230 2.696.982 91,9 % € 209 133 192 258 51,6 % 2017 € 5.501.105 2.907.004 Die koordinierende Schule stellt den Antrag gemeinsam für das Projekt, an dem mehrere Partnerschulen beteiligt sind. Sie steuert das Projekt inhaltlich, während die einzelnen Partner für ihr Budget selbst verantwortlich sind. Traditionell übernehmen deutsche Schulen häufig die Koordinierungsfunktion in den Projekten. Die Förderquote ist durch eine Verstärkung der Fördermittel, aber auch durch finanzielle Kürzungen bei der Zuschusshöhe pro Projekt und sinkende Antragszahlen stark angestiegen. Anträge gesamt Anträge bewilligt bewilligtes Budget für deutsche Schulen Deutsche Schulen können sich auch als Partnereinrichtung einem von einer ausländischen Schule koordinierten Antrag anschließen. Sie verwalten den eigenen Budgetanteil. Die Bewilligungsquote deutscher Partnerschulen im Ausland ist stetig angestiegen, allerdings ist dies zu einem Großteil auf sinkende Antragszahlen zurückzuführen. deutsche Partnerschulen in Anträgen deutsche Partnerschulen bewilligt bewilligtes Budget für deutsche Schulen 2016 2017 2014 2015 2016 2017

Publikationen

Austausch bildet – Informationsbroschüre
Programme im Überblick
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
Partnerschulen suchen und finden
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
10 gute Gründe für eTwinning
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Pop songs and the stories they tell
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Erasmus+ für Schulen
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Success Stories
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Deutsch im Gepäck

Folgen Sie dem PAD