Aufrufe
vor 1 Jahr

Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter

  • Text
  • Fortbildung
  • Schulpartnerschaft
  • Europa
  • Schule
  • Erasmus
  • Schulleiter
Wie kann ich mit einer Erasmus+ Finanzierung die Lehr- und Lernprozesse in meiner Schule verbessern? Welche Weiterbildungsmaßnahmen können wir unseren Lehrkräften über Erasmus+ anbieten? Wie kann Erasmus+ dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad meiner Schule zu steigern und eine Verbindung mit Interessengruppen herzustellen? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie im neuen Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter. Der Leitfaden wurde für leitende Lehrkräfte (Schulleiter, Teamleiter, Koordinatoren usw.) verfasst, die wissen möchten, was das Erasmus+ Programm auf dem Gebiet der Grund-, Haupt- und Sekundarschulbildung anzubieten hat.

Erasmus+ Ein praktischer Leitfaden für Schulleiter 1. 2. 3. 4. Im Blickpunkt Sechs einfache Fragen helfen bei der Planung solider Projektaktivitäten: Was ist das Ziel Ihres Projekts? Und warum? Definieren Sie klar das Hauptziel Ihres Projekts und erläutern Sie, warum das Projekt notwendig ist. Wer ist verantwortlich? Geben Sie einen Überblick über die spezifischen Funktionen und Verantwortlichkeiten Ihrer Organisation und Ihrer Partner bei der Strukturierung und Umsetzung Ihres Projekts. Wer nimmt teil? Wer ist zur Teilnahme an Ihren Projektaktivitäten berechtigt und was sind Ihre Auswahlkriterien? Was planen Sie? Versuchen Sie, die Inhalte Ihrer Aktivitäten (Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, Job Shadowing usw.) so ausführlich wie möglich zu beschreiben. 2.1.6 Auswählen der Partner Während der Antragsphase brauchen Sie keine Partner für Personalmobilitätsaktivitäten (Leitaktion 1) festzulegen. Es ist jedoch hilfreich darüber nachzudenken, nach welcher Art von Partnern Sie suchen. Bevor Sie einen Antrag für eine Strategische Partnerschaft (Leitaktion 2) einreichen können, müssen Sie hingegen Ihre Partner auswählen. Grundlage für die Kriterien, nach denen Sie Ihre Partner suchen, sollten die Ziele Ihrer Schule für die Teilnahme an einem europäischen Projekt sein. Wenn Sie beispielsweise Qualifizierungsmaßnahmen planen, sollte das Hauptaugenmerk auf Partnern liegen, die über Erfahrung in den Kompetenzbereichen besitzen, die Sie entwickeln möchten. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie im Rahmen der Mitarbeiterentwicklung nach einem strukturierten Kurs oder einer Schulungsveranstaltung im Ausland suchen. Denken Sie daran: Wenn Sie eine Partnerschaft eingehen möchten, müssen Sie berücksichtigen (und zeigen), wie Ihre Organisation zu den Zielen potenzieller Partner beitragen könnte und nicht nur, wie diese Ihre Ziele unterstützen könnten. Sie können mit den unterschiedlichsten Organisationen eine Partnerschaft eingehen. Als förderfähige Partner kommen Schulen, Universitäten, Gemeinden, Unternehmen, Bibliotheken, Museen, Wissenschaftszentren, Freiwilligenorganisationen und gemeinnützige Einrichtungen in Frage. Überlegen Sie, mit welchen Organisationen Sie die Entwicklungsziele und Bedürfnisse Ihrer Schule am besten erfüllen können. Versuchen Sie, sich bei der Formulierung Ihrer Suchkriterien für Partner umfassend mit Mitarbeitern, Stakeholdern und gegebenenfalls mit Schülern zu beraten. Es ist immer besser, sich am Anfang diese Zeit zu nehmen und sich auf klare Anforderungen zu verständigen. Andernfalls starten Sie vielleicht ein Projekt und bemerken erst später, dass die Organisationen, mit denen Sie zusammenarbeiten, Ihre Anforderungen nicht entsprechend erfüllen können. Teil 2: Erasmus+ Leitfaden für Schulen Vor dem Projekt 5. 6. Wann und wo findet die Aktivität statt? Legen Sie die spezifischen zeitlichen Modalitäten und den Ort Ihrer Projektaktivitäten fest. Wie? Wie tragen Ihre Aktivitäten zu Ihrem spezifischen Projektziel bei? Denken Sie über diese Fragen nach: Mit welchen Kompetenzen, Fertigkeiten und speziellen Erfahrungen könnten Partner die Ziele unterstützen, die Sie für Ihre Schüler, Mitarbeiter und Ihre lokale Gemeinschaft verfolgen? Was sind Alleinstellungsmerkmale Ihrer Schule und wie würden Sie diese Eigenschaften gegenüber potenziellen Partnern formulieren? Denken Sie an die Ziele, die Sie mit Ihrem europäischen Projekt verwirklichen möchten. Wie würden Sie Ihren idealen Partner beschreiben? 34 35

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD