Aufrufe
vor 2 Jahren

eTwinning-Schulteams

  • Text
  • Schule
  • Lehrerinnen
  • Projekt
  • Etwinning
  • Teams
  • Fallstudien
  • Leitende
  • Kolleginnen
  • Schulleiter
  • Kooperation
  • Hhttps
Wie das Zusammenwirken in Schulteams gelingen kann: Die Studie "eTwinning-Schulteams. Fallstudien zur Kooperation unter eTwinning-Lehrpersonen" gibt einen Überblick über verschiedene Strategien zur Bildung von Schulteams und zeigt Erfolgsfaktoren auf. Lesen Sie an Beispielen aus der Praxis, wie Lehrkräfte es geschafft haben, Kolleginnen und Kollegen in eTwinning-Aktivitäten einzubeziehen und Teams aufzubauen. Hier über die Seite des PAD bestellen: goo.gl/WCSTWu

AUSTRIA 10 Jac. P.

AUSTRIA 10 Jac. P. Thijsse College (Sekundarschule) Niederlande Schulwebsite: http://www.jpthijsse.nl Twinning-Schulprofil: http://www.etwinning.net/de/pub/connect/browse_ people_schools_and_pro/profile.cfm?f=1&l=de&n=37040 Schulkontext Das JP Thijsse College in Castricum ist eine große Schule mit über 2000 SchülerInnen in unterschiedlichen Schulstufen der Sekundarschule. Castricum ist eine mittelgroße Stadt in der Provinz Noord-Holland und hat eine regionale Funktion – die SchülerInnen kommen von der gesamten Provinz, nicht nur aus Castricum. Von den rund 200 MitarbeiterInnen sind 180 LehrerInnen. Das Verhältnis von Computern zu SchülerInnen beträgt 1:10. 90% der Computer befi nden sich in den Computerlabors und Bibliotheken, während 10% in den Klassen genutzt werden. Die Schule hat die drei Schwerpunkte Kunst, Naturwissenschaft und Internationalisierung. Kunst und Naturwissenschaften haben eine lange Tradition während Internationalisierung erst seit zwei Jahren im Lehrplan verankert ist. Die Vision des Schulplans für 2012 legt fest, dass es die Verantwortung der Schule ist, die SchülerInnen optimal auf eine Gesellschaft vorzubereiten, die immer multikultureller und internationaler wird. Die Schule möchte den Grundstein für die weiterführende Bildung der SchülerInnen als WeltbürgerInnen legen. Zusätzlich zu und als Teil dieser Internationalisierung gibt es eine sehr aktive zweisprachige Bildungsabteilung, die SchülerInnen aller Schulstufen offen steht. Innovationsgeschichte der Schule Die Schule kann auf eine umfangreiche Innovationsgeschichte zurückblicken. Die stellvertretende Schulleiterin Yvette van Dijk erklärt: „Der Schulleiter hat die LehrerInnen immer dazu motiviert 66 Fallstudien zur Kooperation unter eTwinning-Lehrpersonen eTwinning-Schulteams

NIEDERLANDE und sie unterstützt, ihre Ideen auszudrücken und sie in die Praxis umzusetzen.” Im Rahmen der Internationalisierung ist die Schule an verschiedensten Aktivitäten beteiligt: Comenius-Schulpartnerschaften Partnerschule in England für zweisprachige Erziehung Bilinguales Bildungsnetzwerk: Bilateraler Kontakt mit einer Schule in Darlington World School Project (für 16-18 Jährige des höchsten Bildungsniveaus) Ein internationales niederländisches Lernprogramm – SchülerInnen aus der ganzen Welt kommen für ein Jahr in die Schule, um Niederländisch zu lernen. Diese Aktivität basiert auf einem Rotary-Kontakt, sowie auf Youth for Understanding (YFU) und AFS. Die Schule steht mit verschiedenen externen Organisationen in Kontakt: Wissenschaftsnetzwerke, Kunst- & Kulturagenturen und Bildungsinstitute International Business Cambridge Exam (Englisch), Praktika bei Firmen in den Niederlanden und im weiteren Ausland (koordiniert von der Wirtschaftsabteilung) LehrerInnen sollen an der Schule in einer horizontalen und vertikalen Struktur zusammenarbeiten. Es gibt sechs Teams für die Junior- und Seniorklassen und die einzelnen Abteilungen werden in Lehrplänen organisiert. Die Teamleitung übernimmt das Schulmanagement gemeinsam mit dem Schulleiter und den stellvertretenden SchulleiterInnen. Drüber hinaus gibt es FachkoordinatorInnen: z.B. Sport, Kultur und IKT. Diese KoordinatorInnen arbeiten sehr informell zusammen. Sie bewerten ihre Pläne anhand der Strategien der AbteilungsleiterInnen, Teamleader und KollegInnen. Seit dem Schuljahr 2011-2012 gibt es auf Teamebene sogenannte Internationalisierungs- ExpertInnen. In Absprache mit dem Internationalisierungs-Koordinator ermutigen diese ExpertInnen LehrerInnen, Möglichkeiten wie eTwinning im Unterricht zu nutzen. Es sind jedoch nicht alle ExpertInnen an eTwinning beteiligt, da es an der Schule unterschiedliche internationale Aktivitäten, wie z.B. Comenius-Partnerschaften gibt. Da diese Expertenposition relativ neu ist, kann man noch nicht viel darüber sagen. Die stellvertretende Schulleiterin ist aber überzeugt, dass dies ein sehr wichtiger Schritt zur Umsetzung der Internationalisierung der Schule war. An der Schule gibt es 35 registrierte eTwinning-Lehrkräfte. Die meisten sind inaktiv, planen jedoch, eTwinning in Zukunft zu nutzen. Es war bis jetzt sehr schwierig, diese LehrerInnen zu motivieren. An der Schule gibt es sechs registrierte Projekte, die von vier aktiven LehrerInnen organisiert werden. Eine Lehrkraft ist eine Comenius-Assistentin. Die Teilnahme von zwei Lehrkräften an einem Kontaktseminar in Lille, Frankreich, im Juni 2011 resultierte in zwei Projekten. Die niederländische NSS organisierte einen eTwinning-Lernnachmittag an der Schule und der Internationalisierungs- Koordinator Jan Hormann hielt im Schuljahr 2011-2012 zwei eTwinning-Kurse ab. Seit 2012 ist er auch eTwinning-Botschafter und hat einen national anerkannten Kurs als Internationalisierungs- Koordinator abgehalten. 67

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
"Say no to plastic pollution"
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Projektkit "Teaching Hinduism, Buddhism and the meaning of life in all the major religions"
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Erasmus+ Success Stories
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Alles drin. FSA-Programm kompakt.
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
"Say no to plastic pollution"
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD