Aufrufe
vor 2 Jahren

GAPP-Lexikon

  • Text
  • Deutschen
  • Amerikanischen
  • Deutschland
  • Schule
  • Amerikanische
  • Austausch
  • Schulen
  • Deutsche
  • Regel
  • Jugendlichen
  • Hhttps
Das Taschenlexikon mit Wissenswertem zum Austausch mit Schulen in den USA. Mehr German-American Partnership Program (GAPP): https://www.kmk-pad.org/programme/german-american-partnership-program-gapp.html

m Matching der

m Matching der Schülerinnen und Schüler An welcher beteiligten Schule das »Zusammenführen« der Partner geschieht und wer dies vornimmt, hängt davon ab, welche Gruppe zuerst reist. In der Regel sind dies die deutschen Jugendlichen. In diesem Fall schicken die deutschen Lehrkräfte die Schülerfragebögen in die USA. Die amerikanische Lehrkraft kann dann anhand der Antworten die Austauschpartner festlegen, da sie ihre Schülerinnen und Schüler gut kennt. Anhand der Angaben der Jugendlichen hat sie bereits eine gute Grundlage für diese Zuordnung. Ansonsten sollte man auf eine »glückliche Hand« vertrauen. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ohnehin ein hoher Grad an Offenheit und Integrationsfähigkeit verlangt. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, sind die GAPP-Lehrkräfte gefordert und müssen nach geeigneten Lösungen (z.B. cohost families) suchen. Solche Entscheidungen können jedoch immer nur sehr individuell unter Berücksichtigung der jeweiligen Umstände und betroffenen Personen gefällt werden. gapp-Lexikon Nachbereitung des Austausches Manchmal fällt es nach der Rückkehr aus den USA schwer, sich wieder in den Alltag einzugewöhnen. Das in Amerika Erlebte wirkt noch lange nach. Hier kann eine Nachbereitung helfen, den Kreis zu schließen und nach vorne zu schauen. Allen Beteiligten obliegt es, die Organisation des Austausches abzuschließen (Abrechnung der Kosten, Beantragung möglicher Zuschüsse, Berichterstattung an die Schule, »Manöverkritik«). Dies kann auch im Rahmen eines abschließenden Treffens der GAPP-Teilnehmer/-innen und deren Familien erfolgen. Ein Presseartikel kann die Ergebnisse des »Abenteuers USA« zusammenfassen. Sollten Sponsoren den Austausch unterstützt haben, ist der Bericht an die Presse eine gute Gelegenheit, dies zu erwähnen. Die Veröffentlichung eines von der Lehrkraft bzw. den Schülerinnen und Schülern verfassten Erfahrungsberichtes ist ein wichtiger Schritt dazu, mit dem Austauscherlebnis positive Akzente in der Selbstdarstellung der Schule gegenüber der Öffentlichkeit zu setzen. Es ist ratsam, den Erfahrungsbericht dem Elternbeirat, dem Freundeskreis der Schule, den Schulbehörden und Sponsoren und natürlich auch den amerikanischen Gastgebern zukommen zu lassen. Auch der Pädagogische Austauschdienst benötigt ein Exemplar zur Evaluation des GAPP-Programms. Ferner könnte man Berichte der GAPP-Gruppe in einem Berichtsheft oder Austausch-Magazin veröffentlichen, eine Stellwand oder einen Schaukasten in der Schule sowie eine Seite auf der Schulwebsite (Blog) mit Erinnerungen an die Austauschrei- n 60 | | 61

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD