Aufrufe
vor 4 Jahren

Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen

  • Text
  • Wissen
  • Pad
  • Europ
  • Erkenntnis
Wie funktioniert professionelles Führen? Das wollten 19 Schulleiter/-innen in einem Projekt der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, Außenstelle Schulaufsicht Neustadt an der Weinstraße, und des Landesschulrates für Salzburg (Österreich) wissen. Ihre Erkenntnis: Es geht auch unkonventionell

steckbrief

steckbrief Im Schulleiter/-innen- Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen aktion COMENIUS-Regio ziele Schulmanagement und Schulentwicklung sind zentrale Aufgaben einer Schulleitung. Dazu müssen diese in der Lage sein, gut strukturierte und effiziente Arbeitsabläufe zu entwickeln sowie gemeinsam mit den Lehrkräften die Weiterentwicklung der Schule zu betreiben. In dem deutsch-österreichischen COMENIUS-Regio-Projekt ging es darum, die eigene Führungsphilosophie zu

eflektieren und die Rolle als Schulleiter/-in zu klären. Darüber hinaus sollten Stärken und Entwicklungsbereiche individuellen Führungsverhaltens identifiziert werden, um so die Bereitschaft und Kompetenz zu fördern, Ergebnisverantwortung für die Bildungsziele der Schule zu übernehmen. koordinierende einrichtungen partner Verschiedene Grundschulen in beiden Regionen kontakt Annette Ernst · annette.ernst@addnw.rlp.de zeitraum · September 2013 bis Juli 2015 eu-zuschuss · 45.000 € auf deutscher Seite Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, Außenstelle Schulaufsicht Neustadt an der Weinstraße Landesschulrat für Salzburg, Bezirksschulrat Hallein, Bildungsregion Tennengau Weitere gute Beispiele auf www.kmk-pad.org

Publikationen

Folgen Sie dem PAD