Aufrufe
vor 2 Jahren

Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+

  • Text
  • Mobilitaet
  • Schulpartnerschaft
  • Erasmusplus
  • Europa
  • Auslandsaufenthalt
  • Schueleraustausch
Innerhalb einer Erasmus+ Schulpartnerschaft können einzelne Schülerinnen und Schüler eine längere Zeit an einer der Partnerschulen verbringen.

Individueller Schüleraustausch mit

des Individuellen Schüleraustauschs Gleiche Chancen für alle Mit einer Erasmus+ Förderung können Jugendliche ins Ausland, die sonst nicht die Möglichkeit dazu hätten. Pluspunkt für die Schule Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit zu einem mehrmonatigen Aufenthalt an einer der Partnerschulen. Mehr Motivation Von der Aufnahme einer Austauschschülerin oder eines Austauschschülers profitiert die ganze Klasse. Längere Projektlaufzeit Erasmus+ Schulpartnerschaften mit Individuellem Schüleraustausch können bis zu 36 Monate laufen (statt nur 24 Monate). Bedingung: Der Zeitplan des Projekts muss die zusätzlichen Monate rechtfertigen. Weitere Informationen Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich Fotos PAD/Marcus Gloger | Gestaltung dithodesign.de Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+ Mehr Wissen & Einblicke Durch die enge Zusammenarbeit mit den Partnerschulen erfahren die Lehrkräfte mehr über andere Schulsysteme, selbstständiges Lernen und langfristige Projektarbeit. Damit bekommen sie neue Impulse für den eigenen Unterricht. Stärkere Einbindung der Eltern Durch die verantwortliche Rolle als Gastfamilien haben auch Eltern einen direkten Bezug zu der Erasmus+ Schulpartnerschaft. Die Schulgemeinschaft wird gestärkt. Graurheindorfer Str. 157 53117 Bonn Telefonische Beratung zum Individuellen Schüleraustausch mit Erasmus+: 0228 502 224 Wochentags 9:00 bis 12:00 Uhr | 13:00 bis 15:30 Uhr erasmusplus-schulbildung@kmk.org www.kmk-pad.org/erasmusplus-schueleraustausch Stand: Januar 2019 kmk-pad.org

Publikationen

Folgen Sie dem PAD