Aufrufe
vor 1 Jahr

Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft

  • Text
  • Pad
  • Europa
  • Schulen
  • Deutschland
  • Kultusministerkonferenz
  • Austausch
  • Internationale
  • Schulbereich
  • Internationalen
  • Etwinning
  • Jahresbericht
  • Schule
Der Jahresbericht 2015 bietet auf 24 Seiten einen guten Überblick über die Programme des PAD. Ergänzt wird er von einem Beihefter "Austausch in Zahlen" zur Statistik des internationalen Austauschs im Schulbereich. Der Jahresbericht informiert auch über neue Impulse der Länder für den deutsch-israelischen Austausch im Schulbereich und über die Initiativen der Kultusministerkonferenz, das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ für Schulen in Deutschland attraktiver zu gestalten. Ein weiterer Beitrag gibt einen Überblick über Aktivitäten des PAD zum Jahresschwerpunkt "Die internationale Dimension in der Lehrerbildung".

22 | Service und

22 | Service und Finanzen Unser Informationsund Serviceangebot Viele Wege führen zum Ziel, sich über die Arbeit des PAD und einzelne Programme zu informieren. Die wichtigsten stellen wir Ihnen hier vor. Magazin »Austausch bildet« Das Magazin »Austausch bildet« erscheint halbjährlich und berichtet über den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich. Schwerpunkte vertiefen einzelne Programme oder Themen. Der Bezug ist kostenlos. Eine E-Mail an pad@kmk.org genügt. Der PAD online Ob Projektmittel für Schulpartnerschaften oder Förderprogramme für individuelle Fortbildungen und Mobilitäten zu Lernzwecken: Unter www.kmk-pad.org finden Sie unsere Angebote und aktuellen Ausschreibungen. Auf www.etwinning.de informiert die Nationale Koordinierungsstelle im PAD über die Möglichkeiten online-gestützter Schulpartnerschaften. Mit dem »Partnerschulnetz« unter www.partnerschulnetz.de unterstützt der PAD Schulen bei der Suche nach neuen Partnern für Schulpartnerschaften und Schüleraustausch weltweit im Rahmen der Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH). Elektronischer Newsletter Mit dem elektronischen Newsletter, der monatlich erscheint, werden Sie laufend informiert. Ein kostenfreies Abonnement kann über unsere Website www.kmkpad.org bequem und schnell durch Selbsteintrag im Menüpunkt »Service/Newsletter« eingerichtet werden. Programminformationen Wer kann einen Antrag stellen? Welche Projekte werden gefördert? In welcher Höhe ist eine finanzielle Förderung möglich? Auskunft über diese und andere Fragen erhalten Sie unter www.kmk-pad.org/programme oder in kostenlos erhältlichen Broschüren und Faltblättern zu den verschiedenen Programmen des PAD. Eine aktuelle Übersicht und Bestellmöglichkeiten finden Sie auf unserer Website unter www.kmk-pad.org/service/webshop.html. Beispiele aus der Praxis Sie wollen wissen, wie ein Projekt in der Praxis funktioniert? Darüber informieren Sie Broschüren unserer Serie »Beispiele aus der Praxis«, die Sie bestellen oder auf unserer Website abrufen können. Viele »Beispiele guter Praxis« finden Sie außerdem online bei unserem »Projekt des Monats«. Mehr Informationen finden Sie unter www.kmk-pad.org/praxis. Veranstaltungen Sie wollen sich mit Kolleginnen und Kollegen austauschen und mehr über den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich wissen? Dann besuchen Sie eine Informationsveranstaltung über Erasmus+ Schulbildung in Ihrer Region oder Seminare, die der PAD zu aktuellen Themen des Austauschs durchführt. Termine finden Sie auf unserer Website www.kmk-pad.org unter »Veranstaltungen«. Über den PAD Der PAD beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter/ -innen in Voll- und Teilzeit. Die Arbeit wird finanziert aus Mitteln der Länder, des Auswärtigen Amtes, der EU-Kommission, der Deutschen UNESCO-Kommission und weiterer Kooperationspartner. Dazu gehören zum Beispiel das U.S. State Department, die Stiftung Mercator und die Deutsche Telekom Stiftung (ab 2016). Programm-Mittel in Zahlen Im Kalenderjahr 2015 standen dem PAD folgende Mittel für die Programme zur Verfügung: EU-Kommission 21,708 Mio. € Auswärtiges Amt 5,439 Mio. € U.S. State Department 0,089 Mio. € UNESCO-Kommission 0,054 Mio. € Stiftung Mercator 0,015 Mio. € Diese Mittel werden durch den PAD verwaltet und an die Teilnehmer/-innen bzw. Zuschussempfänger – das sind vor allem Schulen – ausgezahlt. In einigen Programmen werden Mittel direkt durch die Länder oder Kooperationspartner bereitgestellt.

PAD Jahresbericht 2015 Referate im PAD Ansprechpartner/-innen im Überblick Pädagogischer Austauschdienst des Sekretariats der Kultusministerkonferenz Leitung: Gernot Stiwitz Vertreter: Dr. Thomas Spielkamp Allgemeine und grundsätzliche Angelegenheiten (Referat VA1) Referatsleiter: Gernot Stiwitz gernot.stiwitz@kmk.org Öffentlichkeitsarbeit und eTwinning (Referat VA2) Referatsleiter: Martin Finkenberger martin.finkenberger@kmk.org Austausch von Fremdsprachenassistenzkräften (Referat VB) Austauschprogramme für Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten Referatsleiter: Günter Jacob guenter.jacob@kmk.org Fort- und Weiterbildung für Lehrkräfte, Freiwilligendienst kulturweit (Referat VC) Hospitationsprogramme, Fortbildungskurse, Weiterbildung von Ortslehrkräften, Freiwilligendienst kulturweit Referatsleiter: Gernot Herrmann gernot.herrmann@kmk.org Schulpartnerschaften (Referat VD) Bilaterale Schulpartnerschaften, Initiative »Schulen: Partner der Zukunft«, Johannes-Rau-Stipendiaten, Mercator-Schulpartnerschafsfonds Referatsleiterin: Susanne Schwarzenberg susanne.schwarzenberg@kmk.org Prämien- und Einladungsprogramme (Referat VE) Internationales Preisträgerprogramm und Deutschland Plus (Prämienprogramm), Einladungsprogramme ausländischer Regierungen Referatsleiterin: Cora Oepen cora.oepen@kmk.org Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich I (Referat VF) Erasmus+ Schulbildung: Leitaktion 1 (Mobilität), Veranstaltungen, Finanzen und Berichtswesen Referatsleiter: Stefan Schaaf stefan.schaaf@kmk.org Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich II (Referat VG) Erasmus+ Schulbildung: Leitaktion 2 (Strategische Partnerschaften) Referatsleiter: Dr. Thomas Spielkamp thomas.spielkamp@kmk.org Der Bonner Standort des Sekretariats der Kultusministerkonferenz mit den Abteilungen Verwaltung, Hochschule, Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) und Pädagogischer Austauschdienst (PAD) ist seit 2010 im ehemaligen Straßenbahndepot der Stadt Bonn untergebracht. Die »Wagenhalle« gilt aufgrund ihres Ensembles als Beispiel industrieller Architektur aus der Zeit des Jugendstils. Seit 1990 steht sie unter Denkmalschutz.

Publikationen

Austausch bildet – Informationsbroschüre
Programme im Überblick
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
Partnerschulen suchen und finden
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
10 gute Gründe für eTwinning
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2019
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Pop songs and the stories they tell
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Erasmus+ für Schulen
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Success Stories
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Deutsch im Gepäck

Folgen Sie dem PAD