Aufrufe
vor 2 Jahren

Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich

  • Text
  • Erasmusplus
  • Pad
  • Projekt
  • Schule
  • Schulen
  • Leitaktion
  • Europa
  • Grundschule
  • Projekte
  • Austausch
Erasmus+ macht Schule: Über 360 Projekte im Schulbereich und mit deutscher Beteiligung, die aus Mitteln des EU-Programms gefördert worden sind, konnten im vergangenen Jahr abgeschlossen werden. Elf von ihnen, die dabei besonders herausragen, hat der PAD als Erfolgsgeschichte ausgezeichnet. Einen Eindruck von der Vielfalt der Projektinhalte vermittelt die Veröffentlichung "Success Stories 2016". Hier über die Website des PAD bestellen: goo.gl/ffLmWf

success stories

success stories 2016 | leitaktion 1 Englischunterricht Begründung für die Auszeichnung Durch den detaillierten Schlussbericht wird deutlich, dass viele neue Methoden, Kompetenzen und Konzepte in den Schulalltag übernommen werden konnten. Hervorzuheben ist, dass die Schule die Erfahrungen und erworbenen Kenntnisse sehr gut verbreitet hat. Hier sind besonders die Erasmus+-Vollversammlungen an der Schule zu erwähnen, bei denen die Teilnehmerinnen an Job-Shadowings anschaulich mit Fotos über die Schulen in den Partnerländern berichteten. Die Schule hat gezeigt, wie gerade auch in einer Grundschule ein Erasmus+-Projekt mit großem Erfolg durchgeführt werden kann und die Erfahrungen in der Schulgemeinde weitergegeben werden können. nachgefragt bei Christiane Lappenküper und Gabi Neubert-Mecke Erasmus+-Projekte an Grundschulen sind bisher eher selten. Wie kam es an Ihrer Schule dazu? In unseren Konferenzen gab es viele positive Berichte von COMENIUS-Einzelmobilitäten und von den Treffen unserer COMENIUS-Projekte mit gegenseitigen Schülerbesuchen. Dadurch wurde das Kollegium immer offener und viele interessierten sich für Fortbildungen im englischsprachigen Raum. Für die umfangreiche Antragstellung für Erasmus+-Projekte bedurfte es dieser Offenheit und Neugier der Kolleginnen. Wichtig war auch die vorbehaltlose Unterstützung der Schulleitung. Die antragstellenden Lehrkräfte brauchten zwar einiges an Idealismus und Ausdauer, aber die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wir können andere Grundschulen nur dazu ermutigen. Wie haben Sie Ihre Projekterfahrungen in Schule und Schulgemeinde weitergegeben? Nach den Auslandsaufenthalten wurden die Erfahrungen ausführlich in den Lehrer- und Fachkonferenzen diskutiert, vor allem im Hinblick darauf, was man in den Schulalltag übernehmen könnte. Darüber hinaus waren die Auswertungen Thema in den Schulkonferenzen sowie auf Elternabenden. In unseren Erasmus+-Vollversammlungen erzählten wir unseren Schülerinnen und Schüler, was wir erlebt und gelernt hatten. Wir zeigten ihnen Fotos von den Schulen, an denen wir hospitiert hatten, und sie hatten die Gelegenheit, uns Fragen zu stellen. Über die Projektaktivitäten informieren ebenfalls unsere Erasmus+-Ecke im Eingangsbereich der Schule und unsere Website. Auch die lokalen Medien wurden von uns angesprochen, haben unser Projekt sehr interessiert begleitet und sorgten für eine breitere Streuung der Projektaktivitäten. in der Grundschule An der Grundschule Mühlenredder unterrichten einige Lehrerinnen fachfremd Englisch. In dem zweijährigen Erasmus+-Projekt haben daher fünf Kolleginnen einen Auffrischungskurs für englische Sprache in Großbritannien besucht und konnten neben ihren Sprachkenntnissen auch ihre Fremdsprach-Methodik weiterentwickeln. Mit den anderen Sprachkursteilnehmerinnen und -teilnehmern wurde sich außerdem über Unterrichtserfahrungen in verschiedenen europäischen Ländern ausgetauscht. Um andere Schulsysteme und Unterrichtsmethoden auf direktem Wege kennenzulernen, führten sechs Kolleginnen Job-Shadowings an Schulen in Orimatilla (Finnland), Valflaunes (Frankreich), Stirling (Großbritannien) und Kolo (Polen) durch. Sowohl während als auch nach den Schulzeiten fand ein reger Austausch über die angewandten Lehrmethoden, die Organisation des Unterrichts sowie die Arbeit der Lehrkräfte miteinander statt. Manches wurde nach der Rückkehr in den Gremien der Grundschule Mühlenredder diskutiert und – teils mit kleinen Abwandlungen – ausprobiert und integriert. Besonders die Beobachtungen zu Einsatzmöglichkeiten von neuen Medien empfand das Kollegium als inspirierend. Da der Kontakt zu den Schulen weiterbesteht, findet auch nach Projektende noch ein reger Austausch über pädagogische Herangehensweisen statt. Über das Projekt Projekttitel Improvement of staff concerning language awareness, knowledge of different school systems and methodology Einrichtung Grundschule Mühlenredder, Reinbek Bundesland Schleswig-Holstein Kontakt • Christiane Lappenküper chr.lappenkueper@web.de • Gabriele Neubert-Mecke gabineubert@gmx.net Projektlaufzeit 1. Juli 2014 bis 30. Juni 2016 EU-Förderung 26.503 Euro Website www.gs-muehlenredder.de Fortbildungsmaßnahmen im Überblick Sprachkurse in Großbritannien Hospitationen in Finnland, Frankreich, Großbritannien und Polen 12 | | 13

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD