Aufrufe
vor 2 Jahren

Tipps für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Text
  • Europa
  • Pad
  • Schule
  • Medien
  • Fotos
  • Projekt
  • Informationen
  • Inhalte
  • Website
  • Schulen
  • Presse
  • Journalisten

Französischen Tag am

Französischen Tag am 22. Januar für Veranstaltungen – und informieren Sie die Presse. Ähnliche Anlässe bieten auch die Europawoche oder der EU- Projekttag an Schulen im Mai. Allgemeine Informationen über Erasmus+ im Schulbereich finden Sie auf Seite 27 dieser Broschüre. Eine Pressekonferenz vorbereiten Eine Pressekonferenz bzw. ein Pressegespräch sind für alle Beteiligten sehr aufwändig – für Sie, weil für die Vorbereitung viel Zeit erforderlich ist, aber auch für die Journalisten, die sich Zeit für den Termin nehmen. Deshalb sollten Sie abwägen, ob Ihr Anliegen diesen Aufwand rechtfertigt. Bei der Vorbereitung sollten Sie auf Folgendes achten: Verschicken Sie die Einladung rechtzeitig – etwa eine Woche – vor der Pressekonferenz an die Medien. Der Versand der Einladung per E-Mail ist heute üblich. Es empfiehlt sich, auf Anhänge zu verzichten und alle Informationen in die E-Mail selbst zu schreiben. Aufwendige Formatierungen (HTML) sind nicht erforderlich. Führen Sie die Pressekonferenz am Vormittag durch – allerdings nicht vor 10 Uhr und nicht später als 13 Uhr. Dann bleibt insbesondere Tageszeitungsjournalisten am Nachmittag genügend Zeit, den Beitrag zu verfassen. Ein günstiger Zeitpunkt liegt zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr. Beschreiben Sie die Anfahrt und Lage der Schule. Hilfreich ist ein Link auf die Website der Schule, die dazu Informationen enthält. Stellen Sie in der Einladung deutlich heraus, wer aus welchem Anlass und in welcher Funktion als Gesprächspartner/-in zur Verfügung steht. Damit unterstreichen Sie die Relevanz des Termins. Weisen Sie ggf. darauf hin, dass der Termin auch für Fotojournalisten/ -innen geeignet ist, z.B. bei einer Präsentation. Geben Sie für Rückfragen eine/-n – auch außerhalb der Schulzeit erreichbaren – Ansprechpartner/-in mit Telefonnummer an. Bitten Sie Pressevertreter/-innen um eine Anmeldung per E-Mail. Das hilft Ihnen, den Überblick zu bewahren. Eine Fachtagung zum 60-jährigen Bestehen des PAD im November 2012 war Anlass für ein Pressegespräch mit der Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz, Sylvia Löhrmann. Zweckmäßig ist es, Medien, die an einem Beitrag interessiert sind, selbst aber keinen Journalisten schicken können, anzubieten, im Anschluss an die Pressekonferenz (nicht vorher!) eine Pressemappe zuzusenden. Daraus können Pressevertreter dann einen Beitrag erstellen. Im Idealfall wird die beiliegende Presseinformation ohne Änderungen übernommen. Bereiten Sie eine Pressemappe vor: Stellen Sie in einem Pressetext alle Informationen, die Ihnen wichtig sind, zusammen (z.B. Titel und Inhalt des Projekts, Angaben zur Schule und den Partnerschulen, Darstellung vorliegender Projektergebnisse aus den Vorjahren, allgemeine Informationen zum Programm, das Ihr Projekt fördert) und händigen Sie diese aus. Journalistinnen und Journalisten müssen sich jeden Tag schnell in neue Themen einfinden. Mit einer Pressemappe reduzieren Sie – auch in Ihrem Interesse – Fehler in der Berichterstattung. Berücksichtigen Sie, dass Journalistinnen und Journalisten viele Termine wahrnehmen und meist unter Zeitdruck stehen. Oft sind es zudem freie Mitarbeiter/-innen, die gegen geringe Bezahlung Beiträge schreiben. Erleichtern Sie Journalistinnen und Fortsetzung auf Seite 18 14 | | 15

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD