Aufrufe
vor 4 Jahren

Web We Want – Handbuch für Pädagogen

  • Text
  • Jugendlichen
  • Want
  • Europa
  • Pad
  • Kooperation
Das "Web We Want"-Handbuch für Lehrkräfte wurde von European Schoolnet in Kooperation mit dem Insafe-Netzwerk und der Initiative klicksafe.de entwickelt und von Google und Liberty Global unterstützt. Das Handbuch enthält Unterrichtseinheiten, die von Lehrkräften aus verschiedenen europäischen Ländern für Pädagoginnen und Pädagogen entwickelt wurden. Sie erhalten darin Anregungen in Bezug auf Online-Aktivitäten von Jugendlichen, die sie adaptiert im Unterricht einsetzen können.

Lesson 1 Schritt 1

Lesson 1 Schritt 1 (5 Minuten) Schritt 2 (20 Minuten) Identity - What is it? Is it important for us? Bei dieser Aufgabe handelt es sich um eine Brainstorming-Aktivität auf http://answergarden.ch (keine Registrierung erforderlich). Bei dieser Aufgabe beantworten die Schüler die folgende Frage: Welche Worte kommen dir in den Sinn, wenn du den Begriff „Identität“ hörst? Sie können dies als Hausaufgabe aufgeben oder ein 2- bis 3-minütiges Brainstorming mit Computern oder Tablets durchführen. Je häufi ger ein bestimmtes Wort in den Antworten der Schüler vorkommt, desto größer wird es in AnswerGarden. Fordern Sie die Schüler auf, die fi nalen Ergebnisse zu kommentieren. Die Lehrkraft kann die folgenden Identitätsarten hinzufügen, wenn sie nicht in den Antworten der Schüler vorkamen: ethnisch, religiös, sprachlich, national, regional, geschlechtsspezifi sch, soziale Klasse, sexuell, Generation. Teilen Sie die Schüler in vier Gruppen ein, und geben Sie jeder Gruppe ein Bild von einer Person (einem römischen Bauern, einem mittelalterlichen Philosophen, einem heutigen Jugendlichen aus einem afrikanischem Stamm, einem heutigen europäischen/amerikanischen Teenager). Quelle: Unknown „Relief in the city of Trier“ http://commons.wikimedia.org/wiki/ File:St-thomas-aquinas.jpg (In öffentlichem Besitz) Quelle: „Sankt Thomas Aquinas“ von Carlo Crivelli, 15. Jahrhundert http://commons.wikimedia.org/wiki/File:St-thomas-aquinas.jpg (In öffentlichem Besitz) „Fulani woman from Nigera“ von Steve Evans, lizenziert unter CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en) https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fulani_Woman_from_Niger.jpg 40

Quelle: “Die Schlange des Ipad2 Launches in Crabtree Valley Mall in Raleigh, NC“ von Mike P., lizenziert unter CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en) http://commons.wikimedia.org/wiki/File:IPad_2_launch_ queue_Raleigh_North_Carolina.jpg Die Gruppen sollen die Identität ihrer Figur kurz beschreiben. Fordern Sie sie auf, an die Faktoren zu denken, die sie beim Brainstorming in Aufgabe 1 zusammentrugen. Fordern Sie die Schüler auf, sich vorzustellen, sie wären die Person im Bild. Als Nächstes halten die Gruppensprecher ihre Gruppenpräsentation. Bitte Sie sie mit „Mein Name ist ...“ zu beginnen. Führen Sie als Zusammenfassung dieser Aufgabe ein kurzes Gespräch über die Ähnlichkeiten/Unterschiede der dargestellten Personen und andere Beobachtungen. Schritt 3 (10 Minuten) Schritt 4 (5 Minuten) Fragen Sie die Schüler, ob sie mit der Defi nition von „Identität“, die auf der ersten Seite von Kapitel 4 im Web-We-Want-Handbuch erscheint, übereinstimmen. Ähnelt die Defi nition ihren Vorstellungen aus den Aufgaben 1 und 2? Fordern Sie die Schüler als Nächstes auf, die Aufgaben auf der Seite durchzuführen. Sagen Sie ihnen, sie sollen die Aktivität besonders sorgfältig durchführen, die sich mit der Entwicklung ihrer Online-Identität befasst. Besprechen Sie die Antworten der Schüler mit der ganzen Klasse, wobei die Schüler Kommentare abgeben und weitere Ideen vorstellen dürfen. Geben Sie den Schülern eine Hausaufgabe auf www.tricider.com (keine Registrierung erforderlich), und bitten Sie sie, die folgende Frage zu beantworten: „Wie können wir unsere Online-Identität formen?“ Welche Schritte/Maßnahmen können uns in unserem zukünftigen berufl i- chen und persönlichen Leben helfen? Was könnte nachteilig sein? Geben Sie ihnen dafür eine Woche Zeit. Fordern Sie sie auf, die Vorschläge der Mitschüler zu kommentieren und darüber abzustimmen, welches ihrer Meinung nach die besten Ideen sind. Lesson 2 Schritt 1 (5 Minuten) Besprechen Sie die Ergebnisse der Tricider-Hausaufgabe mit ihren Schülern. Gehen Sie zu Beginn auf die positiven Antworten ein. Befassen Sie sich dann mit den negativen Antworten. Fassen Sie die Diskussion mit der Aussage zusammen, dass alle diese Dinge unseren Online-Ruf beeinflussen und dass alles, was wir online tun, zum Beispiel ein Foto posten, einen Blog-Beitrag kommentieren oder bei einer Abstimmung mitmachen, eine lange Zeit dort bleibt und dass andere Internetnutzer sich auf dieser Grundlage ihre Meinung über uns bilden werden. 41

Publikationen

Folgen Sie dem PAD