Aufrufe
vor 2 Jahren

Als Fremdsprachenassistenzkraft im Ausland unterrichten

  • Text
  • Praktikum
  • Studierende
  • Lehramt
  • Auslandspraktikum
  • Fsa
Informationen für Interessierte. Bewerbungen unter https://www.kmk-pad.org/fsa

2 | Was sind die Ziele

2 | Was sind die Ziele des Austauschprogramms für Fremdsprachenassistenzkräfte? Ausländische Schulbehörden bieten künftigen Fremdsprachenlehrkräften – je nach Gastland auch Studierenden anderer Studiengänge – eine interessante Gelegenheit zu einem längeren praxisbezogenen Auslandsaufenthalt. Der Austausch von Fremdsprachenassistenzkräften (FSA) hat eine doppelte Zielsetzung: Förderung der sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse der ausländischen Schülerinnen und Schüler im Zielland durch die Begegnung mit deutschen Muttersprachlern. Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse über Sprache und Kultur des Gastlandes sowie Einblick in das ausländische Erziehungswesen und seine Unterrichtsmethoden. Welche Aufgaben haben die Fremdsprachenassistenzkräfte? Die Aufgaben der FSA sind vielseitig und umfassen in erster Linie die Mitarbeit im Deutschunterricht. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung sprachpraktischer Fähigkeiten. Die FSA übernehmen dabei einzelne Unterrichtsabschnitte. Die Fachlehrkräfte vor Ort behalten in der Regel die Verantwortung für den Unterricht. Darüber hinaus sind extracurriculare Aktivitäten wie beispielsweise Theater-AG, Lesezirkel, Sprechstunde, »Deutscher Club« und je nach Eignung und Neigung auch ein Einsatz außerhalb des Fremdsprachenunterrichts möglich. Vorrangiges Ziel der Tätigkeit sollte sein, Freude an der deutschen Sprache und Interesse an Deutschland zu wecken. Der Umfang der Unterrichtsverpflichtung ist abhängig vom Gastland. Sie beträgt in der Regel 12 Unterrichtsstunden pro Woche.

| 3 Welche Aufgaben hat der PAD? Der PAD ist als einzige staatliche Einrichtung mit der Durchführung von internationalen Austausch- und Kooperationsmaßnahmen im Schulbereich befasst. Er handelt im Namen der Kultusbehörden der Länder und führt zur Unterstützung des Fremdsprachenunterrichts in Deutschland und des Deutschunterrichts im Ausland Austauschprogramme für FSA mit derzeit 14 Staaten weltweit durch. Wo werden Fremdsprachenassistenzkräfte eingesetzt? Der Einsatz deutscher FSA im Ausland erfolgt in aller Regel an weiterführenden Schulen, also im Sekundarbereich. In Frankreich ist ein Einsatz an weiterführenden Schulen – zum Teil auch kombiniert mit dem Einsatz im Primarbereich – vorgesehen. Es ist auch möglich, sich nur für den Einsatz im Primarbereich zu bewerben. In Nordamerika (Kanada und USA) erfolgt der Einsatz von FSA ausschließlich im Sekundar- und Hochschulbereich.

Publikationen

Folgen Sie dem PAD