Aufrufe
vor 1 Jahr

Austausch bildet – Juni 2019

  • Text
  • Pasch
  • Weltweit
  • Lernen
  • Sprache
  • Preistraeger
  • Gastschulen
  • Praemienprogramm
  • Erasmus
  • Europa
  • Schulpartnerschaft
  • Alumni
  • China
  • Deutschland
  • Austausch
  • Schule
  • Erfahrungen
Zum Jubiläum des Prämienprogramms stellt das Magazin Schulen vor, die in den letzten 60 Jahren Gastschüler aus aller Welt empfangen haben. Der europäische Austausch mit Erasmus+, der Schüleraustausch mit China und die Erfahrung ehemaliger Austauschschüler sind weitere Themen.

Erfahrungen etwinning

Erfahrungen etwinning Europa hautnah erleben 31 Die Initiative »Move2Learn, Learn2Move« der Europäischen Kommission spendierte im vergangenen Jahr Schülergruppen ausgezeichneter eTwinning- Projekte Reisetickets, um ihre Partnerklassen zu besuchen. Auch zwei Schulen aus Nordrhein-Westfalen konnten diese Gelegenheit nutzen. neben Schulleitern und Lehrkräften auch Schulsozialarbeiter und Sozialpädagogen an. Sie alle haben hohe Erwartungen an die Fortbildung: Wie gehen finnische Lehrkräfte mit pädagogischen Fachkräften anderer Professionen um? Wie würden die Finnen »Schätze« ihrer Schülerinnen und Schüler »heben«, also deren Talente und Begabungen erkennen? Was bedeutet individuelle Förderung? Vertrauen, wertschätzen und entschleunigen Im Zuge des Konsortialprojektes verbringen die Emsländer im September 2018 eine Woche in Turku und Oulu und besuchen dort verschiedene finnische Schulen, auch in sozialen Brennpunkten. Für die Gespräche in den Bildungseinrichtungen müssen die deutschen Gäste ihre Schuhe ausziehen. »In Pantoffeln werden Gespräche anders geführt als in Sakko, Kostüm und Pumps«, erläutert Judith Hilmes. Und das Geheimnis der finnischen Kooperation? Sie zeichnet sich aus durch eine Kultur des Vertrauens und der gegenseitigen Wertschätzung, der Entschleunigung des Schullebens sowie der Akademisierung aller pädagogischen Berufe, hat Judith Hilmes beobachtet. »Alle Professionen arbeiten Hand in Hand dabei kommt es auf das Wohlergehen der Schülerinnen und Schüler und der pädagogischen Fachkräfte an«, ergänzt Bodo Wasserberg, der an der Berufsbildenden Schule (BBS) Papenburg unterrichtet. Dass die Erkenntnisse der Finnlandreise dort inzwischen im Schulalltag zu spüren sind, berichtet auch eine seiner Kolleginnen: »Bei kniffligen Fragen greifen wir stärker als zuvor auf die Kompetenzen aller Expertinnen und Experten an der Schule zurück«, sagt Katharina Grundmann, Schulsozialarbeiterin an der BBS Papenburg. Auf regionaler Ebene wird zudem eine »Finnische Woche« ins Leben gerufen, bei der mehrere Arbeitsgruppen aus der Bildungsregion Emsland die Impulse der Skandinavier aufnehmen, um die Kooperation der multiprofessionellen Teams zu verbessern. Dort geht es laut Judith Hilmes nun ähnlich wertschätzend zu wie in Turku und Oulu. — Der Autor ist Bildungsfachjournalist in Bonn. von antje schmidt, pad I hre Partnerklasse am Tendring Technology College in Essex kannten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Gesamtschule Ückendorf in Gelsenkirchen bislang nur durch die gemeinsame Onlinearbeit auf der eTwinning-Plattform. Im Januar aber hatten sie die Chance, die Gesichter hinter den Namen persönlich kennenzulernen. Die Schülerinnen und Schüler gehörten zu den zehn ausgezeichneten Schulen in Deutschland, die von der Initiative »Move2Learn, Learn2Move« profitierten. Ziel ihrer Studienreise war Thorpe-le-Soken, ein Ort im Südosten Englands unweit der Küste. Während der Zusammenarbeit am Projekt »Europe 4.0 Beam me to 2027« hatten die Jugendlichen Zukunftsszenarien entworfen. Wie wohnen und arbeiten wir in zehn Jahren? Was ist hip und cool in der Musik- und Modewelt? Wie entwickelt sich unser Klima? Für den Austausch ihrer Ideen und die Diskussion nutzten sie verschiedene digitale Werkzeuge, beispielsweise das Abstimmungstool »Tricider« oder eine virtuelle Pinnwand. Um sich zu verständigen, schrieben sie sich auf Englisch. Mareike Raabe, die Englisch und Geografie an der Gesamtschule Ückendorf unterrichtet, hat das Projekt betreut und sich an der Initiative »Move2Learn, Learn2Move« beteiligt. Schulen konnten sich um Gutscheine bewerben, wenn ihr Projekt mit einem Nationalen eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet worden war. Die Gelsenkirchener Jugendlichen hatte Erfolg und konnten so ihre Reise über den Ärmelkanal antreten. »An unserer Schule haben wir einen hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund«, berichtet Mareike Raabe. »Eine Reise nach Großbritannien wäre für die Nicht-EU-Bürger unter unseren Schülern aufgrund von Visabestimmungen auf privatem Wege nicht möglich gewesen. > Programm Erasmus+ Mobilitätsprojekte für Schulpersonal austausch bildet 30 Koordinierende Einrichtung Ludwig-Windthorst-Haus Lingen (Niedersachsen) Laufzeit August 2018 bis Juli 2019 EU-Zuschuss 59.240 € Kontakt Judith Hilmes m hilmes@lwh.de Außergewöhnlicher Erfahrungsaustausch: In Oulu hatten die Bildungsexpertinnen und -experten aus dem Emsland Gelegenheit zu einem Gespräch mit anderen prominenten Gästen. Zeitgleich hielten sich auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender in der Stadt auf, die als Zentrum der digitalen Wirtschaft des Landes gilt. Foto: Bundespresseamt

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD