Aufrufe
vor 6 Monaten

Austausch bildet - Juni 2022

  • Text
  • Bildung
  • Unterricht
  • Europass
  • Deutschland
  • Menschen
  • Erfahrungen
  • Schule
  • Europa
  • Austausch
Das Magazin „Austausch bildet“ des PAD veröffentlicht Beiträge zur Praxis im internationalen Schulaustausch. "Das mehr im Plus" lautet das Motto der Juniausgabe, die zeigt, welche Möglichkeiten Erasmus+ bietet und welche Erfahrungen Schulen und Kitas mit dem europäischen Austausch sammeln. Sie können das Heft kostenlos im PAD-Webshop bestellen oder abonnieren. www.kmk-pad.org/shop

Fremde Welten entdecken

Fremde Welten entdecken Wenn im polnischen Krotoszyn die Handschellen klacken, wissen die Schülerinnen und Schüler der Gutenberg-Schule Dierdorf (Rheinland-Pfalz) genau, wo der Bösewicht hinter Gittern landet. Denn ihre Projektpartner aus Polen nahmen sie mit auf eine digitale Erkundungstour – samt einer Foto reportage über die örtliche Polizei. Was man dagegen in ihrer Stadt keinesfalls verpassen sollte, stellten die Dierdorfer Kinder in ihrem multimedialen Reiseführer vor: von mittelalterlichen Burgen bis zu besonders coolen Schwimmbädern. Mit dem deutsch-polnischen Kooperationsprojekt, das im Grundschulbereich ausgezeichnet wurde, wollte Andrea Theisen-Welsch das Interesse der Kinder an den europäischen Nachbarn schon im Grundschulalter wecken. Und dank ihrer digitalen Kenntnisse können die Kinder mit ein paar Klicks ins Partnerland reisen. Davon, so die Jury, profitieren sie nicht nur während der Coronapandemie, sondern lebenslang. »Wenn wir uns von klein auf kennen, können wir die Macht der Grenzen begrenzen.« Andrea Theisen-Welsch Eine eigene App programmieren austausch bildet Die Zeiten, in denen Smartphones im Unterricht einkassiert wurden, sind vorbei – zumindest an der Staatlichen Wirtschaftsschule Dinkelsbühl (Bayern). Denn dort haben die Lehrkräfte deren Potenzial erkannt. Statt den Jugendlichen das Daddeln zu verbieten, durften sie gemeinsam mit ihren Partnerschülerinnen und Partnerschülern in Griechenland, Polen und Spanien eine eigene App programmieren – mit über 200 kniffligen Quizfragen in den Kategorien Allgemeinwissen, Englisch, Mathe, Geografie und Geschichte. Projektleiter Konstantin Chytiris sieht das positiv: Die europäischen Jugendlichen hätten nicht nur ihren Lernhorizont erweitert, sondern auch Freundschaften fürs Leben geknüpft, sagt er. Die Jury hat zudem beeindruckt, dass die App keine Eintagsfliege ist – die nächste Schülergeneration bastelt schon fleißig an ihrer Fortentwicklung. »Mit unserem Projekt wollten wir es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, in internationalen Teams unter Verwendung von Informationstechnologie mit Freude zu lernen, ihre kommunikativen und kreativen Fähigkeiten zu verbessern und europäische Freundschaften zu schließen.« Konstantin Chytiris 24

Neue Initiativen mit Erasmus+ 25 Projekttitel Ausbau der interkulturellen und IT-Kompetenzen zur Weiterentwicklung des Unterrichts und der Berufsorientierung Ansprechpartnerin: Dr. Stefanie Bauer m stefanie.bauer@hhg-bonn.de Weitere Informationen www.helmholtzblog.wordpress.com Projekttitel Praktische Module zur Förderung von Schreibfertigkeiten in Schulen und im Übergang Kindergarten – Schule Ansprechpartnerin: Dr. Marianela Diaz Meyer m diaz-meyer@schreibmotorik-institut.com Weitere Informationen www.hs-tutorials.eu Projekttitel Komm, ich zeige dir meine Stadt – Gestaltung digitaler Stadtführer für Kinder Ansprechpartnerin: Andrea Theisen-Welsch m info@gbs-dierdorf.de Weitere Informationen www.gbs-dierdorf.de Projekttitel Fun and Curriculum oriented Exercises for: Information Technology Ansprechpartner: Konstantin Chytiris m konstantin.chytiris@ws-dkb.de Weitere Informationen www.twinspace.etwinning.net/44721/home Weitere Informationen über den Wettbewerb und die ausgezeichneten Projekte www.erasmusplus.schule/news/europeaninnovation-teaching-award

Publikationen

Folgen Sie dem PAD