Aufrufe
vor 2 Jahren

Deutscher eTwinning-Preis 2016

  • Text
  • Projekt
  • Schulen
  • Etwinning
  • Projekte
  • Miteinander
  • Austausch
  • Gemeinsamen
Die 28-seitige Broschüre im Format DIN A4 informiert über den Deutschen eTwinning-Preis. Alle Preisträger 2016 werden vorgestellt.

HERAUSGEBER

HERAUSGEBER Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz – Nationale Koordinierungsstelle eTwinning Graurheindorfer Straße 157 · 53117 Bonn TELEFON 0800 389 466 464 (gebührenfrei) E-MAIL etwinning@kmk.org WEB www.kmk-pad.org REDAKTION Martin Finkenberger, Jessica Marx, Carmen Quintela González eTwinning wird gefördert aus Mitteln der EU-Kommission und der Kultusministerkonferenz. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Herausgeber.

Liebe Leserin, lieber Leser, die Digitalisierung ist ein epochaler Prozess, der alle Bereiche unserer Gesellschaft durchdringt. Unsere Lebens- und Berufswelt ändert sich grundlegend. Die Folgen für Bildungsprozesse, nicht zuletzt an Schulen, sind unverkennbar. Laptops und Tablets sind zum Motor der Veränderung auch im Unterricht geworden. Den Herausforderungen dieses Wandels müssen wir Bildungspolitiker uns stellen. In der Kultusministerkonferenz sind wir uns der damit verbundenen Gestaltungsaufgabe bewusst. Die Länder haben deshalb eine Strategie zur »Bildung in der digitalen Welt« beschlossen, um dazu die Weichen zu stellen. Allgemeinbildende und berufliche Schulen sind geeignete Lernorte, um digitale Kompetenzen zu erwerben. Denn nur wer über solche Kompetenzen verfügt, kann auch teilhaben – in der Arbeitswelt, in der Gesellschaft und im privaten Bereich. Für die Kultusministerkonferenz gilt dabei, dass das Lehren und Lernen auch in der digitalen Welt dem Primat des Pädagogischen folgen muss – also dem Bildungs- und Erziehungsauftrag. Wir wollen deshalb den digitalen Wandel in den Schulen dafür nutzen, die Potenziale aller Kinder noch besser zur Entfaltung zu bringen. Dazu gehören insbesondere digitale Lernumgebungen, die Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht nutzen können. Zugleich aber gilt, dass für »Bildung in der digitalen Welt« nicht zwingend ein eigenes Fach erforderlich ist. Um entsprechende Kompetenzen zu vermitteln, müssen stattdessen alle Lehr- und Bildungspläne angepasst werden. Europa ermöglicht. Fast 500.000 Lehrkräfte aller Schulformen und Fächer aus 36 Staaten sind inzwischen Teil dieses einzigartigen Netzwerks geworden. eTwinning bietet ihnen eine sichere und geschützte Lernumgebung für grenzüberschreitende Internetprojekte gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern. Für Lehrerinnen und Lehrer hält die Plattform ein breites Angebot an Fortbildungen bereit. Damit ist eTwinning ein hervorragendes Beispiel dafür, wie digitale Bildung im Unterricht funktionieren kann. Die zehn Projekte, die 2017 mit dem Deutschen eTwinning-Preis ausgezeichnet wurden, überzeugen durch ihre enge Anbindung und kreative Verknüpfung mit curricularen Vorgaben. Sie zeigen zudem, dass Schülerinnen und Schüler vor allem dann mit Freude und Ernst im Unterricht mitmachen, wenn aktuelle Themen aufgegriffen werden, die mit ihrer Lebenswirklichkeit zu tun haben. Die Projekte tragen so dazu bei, Schülerinnen und Schülerinnen fit zu machen, damit sie kompetent, kritisch und selbstbewusst die neuen Perspektiven in allen Bereichen unserer Gesellschaft, unserer Wirtschaft und unseres Arbeitslebens erschließen können. Mein Dank gilt allen engagierten Lehrkräften, die das innovative Potenzial von eTwinning im Klassenzimmer erkannt haben. Ich verbinde damit die Hoffnung, dass ihre beispielhaften Projekte, die in dieser Veröffentlichung vorgestellt werden, vielen Kolleginnen und Kollegen Anregungen für eigene europäische Unterrichtsprojekte geben. Umso bemerkenswerter ist es deshalb, dass mit eTwinning eine Plattform besteht, die seit mehr als zehn Jahren webbasierte Projektarbeit in Dr. Susanne Eisenmann Präsidentin der Kultusministerkonferenz | 3

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD