Aufrufe
vor 2 Jahren

Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter

  • Text
  • Fortbildung
  • Schulpartnerschaft
  • Europa
  • Schule
  • Erasmus
  • Schulleiter
Wie kann ich mit einer Erasmus+ Finanzierung die Lehr- und Lernprozesse in meiner Schule verbessern? Welche Weiterbildungsmaßnahmen können wir unseren Lehrkräften über Erasmus+ anbieten? Wie kann Erasmus+ dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad meiner Schule zu steigern und eine Verbindung mit Interessengruppen herzustellen? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie im neuen Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter. Der Leitfaden wurde für leitende Lehrkräfte (Schulleiter, Teamleiter, Koordinatoren usw.) verfasst, die wissen möchten, was das Erasmus+ Programm auf dem Gebiet der Grund-, Haupt- und Sekundarschulbildung anzubieten hat.

Erasmus+ Ein praktischer Leitfaden für Schulleiter Ihre Schule kann entweder Koordinator (Antragsteller) oder Partner sein. Bei den meisten Partnerschaften sind mindestens drei Organisationen (einschließlich Antragsteller) aus drei Programmländern erforderlich. Reine Schulprojekte erfordern allerdings nur mindestens zwei Schulen aus zwei Programmländern 1.2.2.3 Wie kann sich meine Schule beteiligen? Hilfe und Unterstützung sowie Informationen zu Veranstaltungen und zur Beantragung von Finanzhilfen erhalten Sie über die Website Ihrer Nationalen Agentur unter: https://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/contact_de „ Unsere letzten Projekte liefen sehr gut ... Dies hat zu einem wahren Schneeballeffekt geführt. Heute wenden sich Einzelpersonen und Institutionen regelmäßig an uns und möchten mit uns kooperieren oder uns unterstützen.“ Christa Brokate-Golinski, Schulleiterin, Deutschland Wie beurteilen Schulen die Zusammenarbeit in Partnerschaften? 1.2.3 eTwinning Durch die Teilnahme an der Online-Plattform eTwinning hat Ihre Schule Zugang zu einem Netzwerk mit über 500.000 schulischen Mitarbeitern aus ganz Europa. Empfehlung Das eTwinning Kochbuch ist ein umfassender Leitfaden mit Informationen, wie Sie mit der Plattform arbeiten und die vielen Funktionen bestmöglich nutzen. Sie finden diese Veröffentlichung auf der eTwinning Website unter: http://www.etwinning.net/ 1.2.3.1 Welche Vorteile bietet eTwinning für meine Schule? Über eTwinning können sich Ihre Lehrkräfte und anderes Schulpersonal (Management, Berater, Bibliothekare usw.) mit anderen Schulen verbinden, um Online-Aktivitäten mit Schülern und Mitarbeitern zu organisieren. Die Plattform ist zudem eine ausgezeichnete Möglichkeit, um mit anderen Schulen zu kommunizieren und Ideen auszutauschen. Sie wird häufig zusammen mit Erasmus+ Projekten genutzt, um mit den Partnern in Kontakt zu bleiben. 1.2.3.2 Wie werden eTwinning-Aktivitäten organisiert? Für die Nutzung von eTwinning ist kein förmlicher Antrag erforderlich. Melden Sie Ihre Schule einfach bei der eTwinning-Plattform an. Für Ihre Schule stehen vier Hauptaktivitäten bereit: • Ihre Mitarbeiter können Lehrerzimmer einrichten oder diesen beitreten. Lehrerzimmer sind Bereiche, in denen die Lehrkräfte Meinungen, Erfahrungen und Praxisbeispiele zu allgemeinen oder speziellen Themen austauschen können. • Für eine längerfristige Zusammenarbeit können die Teilnehmer eTwinning Gruppen starten oder an Gruppen teilnehmen. Diese privaten Bereiche ermöglichen eine strukturiertere Zusammenarbeit. Dort können die Mitglieder beispielsweise Unterrichts- und Lernmethoden diskutieren und Unterstützung für ihre persönliche und berufliche Entwicklung erhalten. • eTwinning erlaubt es den Mitgliedern sogar Bildungsveranstaltungen, d. h. kurzzeitige, intensive Online-Kurse anzubieten oder daran teilzunehmen. Die Veranstaltungen werden von einem Experten/einer Expertin geleitet und erfordern aktive Mitarbeit und Diskussionen unter den Lehrkräften aus ganz Europa. Bildungsveranstaltungen bieten den Lehrkräften eine Einführung in ein Thema, detaillierte Lernmodule zum Austausch von Ideen sowie Unterstützung bei der Verbesserung von Fertigkeiten. Jede Bildungsveranstaltung besteht aus 4-5 Tagen aktiver Arbeit und Diskussion, gefolgt von 4-5 Tagen Reflexion und persönlicher Arbeit. Die Materialien sind online verfügbar und die Teilnehmer können beliebig darauf zugreifen. • An eTwinning-Projekten sind Schüler und Lehrkräfte beteiligt, die online auf internationaler Ebene kooperieren. So lernen Lehrkräfte neue Arbeitsmethoden kennen und Schüler tauschen sich mit Gleichaltrigen aus anderen Kulturkreisen, mit unterschiedlicher Herkunft und anderen Bräuchen aus. Die Teilnahme an Projekten ist ganz einfach, denn eTwinning bietet bereits „fertige“ Projekt-Kits, d. h. komplette „Rezepte“ für Projekte, und kurze Aktivitäten, die Sie in Ihr Projekt oder den täglichen Unterricht einbinden können. 1.2.3.3 Wie kann sich meine Schule bei eTwinning registrieren? Melden Sie Ihre Schule einfach unter www.etwinning.net an und entdecken Sie die Möglichkeiten dieser Plattform. „ Wie beurteilen Schulen eTwinning? …Ich habe an fünfzehn Projekten mit verschiedenen Ländern, wie z. B. Schottland, Polen, Norwegen, der Slowakei und Frankreich, teilgenommen. Jedes Projekt war immer gut in den nationalen Mindestlehrplan und den Lehrplan für das jeweilige Schuljahr integriert. Keine der Aktivitäten ging über das Curriculum oder den Lehrplan hinaus. Sie wurden nur anregender präsentiert. Den Kinder hat es wirklich Spaß gemacht und sie haben sich das Gelernte damit wohl besser gemerkt.“ „ Maria Antoinette Magro, Lehrerin, Malta Mich hat erstaunt, dass ... Tausende von Lehrkräften aus ganz Europa die Plattform nutzen und viele verschiedene interessante Projekte angestoßen haben. Ich habe einige meiner Ideen auf dem eTwinning-Portal veröffentlicht und in kurzer Zeit war ich mit anderen Lehrkräften im Gespräch.“ 1.2.4 Erasmus+ Navigator Helgi Hólm, Lehrer, Island Die Tabelle 1 zeigt einige typische Ziele europäischer Projekte und erläutert, wie diese im Rahmen von Erasmus+ unterstützt werden können. Was möchten Sie tun? Sie werden feststellen, dass die Möglichkeiten tatsächlich recht vielfältig und flexibel sind. So ist beispielsweise Personalmobilität (Leitaktion 1) mit eigenen Finanzmitteln ausgestattet. Viele Strategische Partnerschaften (Leitaktion 2) beinhalten hingegen bereits eine Mobilitätskomponente. Darüber hinaus bietet eTwinning als eigenständige Aktivität Vorteile, kann aber auch alle Erasmus+ Aktivitäten unterstützen. Teil 1: Eine Einführung in Erasmus+ für Schulen Was wird geboten? 18 19

Publikationen

Folgen Sie dem PAD