Aufrufe
vor 2 Jahren

Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter

  • Text
  • Fortbildung
  • Schulpartnerschaft
  • Europa
  • Schule
  • Erasmus
  • Schulleiter
Wie kann ich mit einer Erasmus+ Finanzierung die Lehr- und Lernprozesse in meiner Schule verbessern? Welche Weiterbildungsmaßnahmen können wir unseren Lehrkräften über Erasmus+ anbieten? Wie kann Erasmus+ dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad meiner Schule zu steigern und eine Verbindung mit Interessengruppen herzustellen? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie im neuen Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter. Der Leitfaden wurde für leitende Lehrkräfte (Schulleiter, Teamleiter, Koordinatoren usw.) verfasst, die wissen möchten, was das Erasmus+ Programm auf dem Gebiet der Grund-, Haupt- und Sekundarschulbildung anzubieten hat.

Teil 2:

Teil 2: Erasmus+ Leitfaden für Schulen In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie die Teilnahme Ihrer Schule an Erasmus+ planen und ein Projekt durchführen. Sie finden Vorschläge und Empfehlungen für die Konzeption und Verwaltung erfolgreicher Projekte. Die Leitlinien folgen dabei den drei Phasen eines europäischen Projektes. Vor dem Projekt: Antrags- und Vorbereitungsphase In dieser Phase liegt der Schwerpunkt auf den Entwicklungszielen Ihrer Schule und darauf, wie Erasmus+ Sie beim Erreichen dieser Ziele unterstützen könnte. Wir begleiten Sie durch die einzelnen Schritte, von der Festlegung der Ziele über die Auswahl der richtigen Partner bis hin zur sorgfältigen Planung der Projektdurchführung sowie der Kommunikation Ihrer Ergebnisse und Erfolge. Während des Projekts: Projektdurchführung In dieser Phase beschäftigen Sie sich mit den Inhalten Ihres Projekts (Aktivitäten, Treffen, Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen). In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie hochwertige Aktivitäten bereitstellen, Ergebnisse teilen und Erfahrungen dokumentieren, so dass Veränderungen während und nach der Projektphase bewirkt werden. Nach dem Projekt: Aufbauen auf dem Erreichten Nach Abschluss Ihres Projekts ist es wichtig sicherzustellen, dass die Ergebnisse zu nachhaltigen Veränderungen in Ihrer Schule und darüber hinaus führen. An dieser Stelle müssen Sie zudem gewährleisten, dass die Erfahrungen aller Teilnehmenden berücksichtigt und dokumentiert sowie die Ergebnisse Ihres Projekts innerhalb Ihrer Schule und an andere Organisationen kommuniziert werden. Wenn Sie bislang noch keine Erfahrungen mit europäischen Programmaktivitäten haben, empfiehlt es sich möglicherweise, diesen Leitfaden von Anfang bis Ende durchzuarbeiten. Sollten Sie bereits wissen, wie von der EU geförderte Projekte umgesetzt werden, können Sie gleich zu den relevanten Abschnitten springen. 22 23

Publikationen

Folgen Sie dem PAD