Aufrufe
vor 4 Jahren

GAPP-Lexikon

  • Text
  • Deutschen
  • Amerikanischen
  • Deutschland
  • Schule
  • Amerikanische
  • Austausch
  • Schulen
  • Deutsche
  • Regel
  • Jugendlichen
  • Hhttps
Das Taschenlexikon mit Wissenswertem zum Austausch mit Schulen in den USA. Mehr German-American Partnership Program (GAPP): https://www.kmk-pad.org/programme/german-american-partnership-program-gapp.html

gapp-Lexikon e Einzelschüleraustausch Schülerinnen und Schüler, die an einem GAPP-Gruppenaustausch teilgenommen haben, können über das GAPP-Büro in New York ( GAPP Inc.) das Formular DS-2019 erhalten, mit dem man bei einem der amerikanischen Generalkonsulate ( Adressen) ein J-1-Visum beantragen kann. GAPP Inc. fungiert hierbei als Visumssponsor. Mit diesem Visum kann man maximal ein Jahr eine amerikanische Schule besuchen. Die Beantragung ist mit einer Bearbeitungsgebühr von $ 700 (Stand: Juni 2016) verbunden. Die GAPP-Koordinatorinnen bzw. -Koordinatoren in den USA und Deutschland müssen im Vorfeld klären, ob der Schulbesuch möglich und eine Familie bereit ist, den deutschen Gast aufzunehmen. Die amerikanische Koordinatorin bzw. der amerikanische Koordinator muss sich zudem bereit erklären, für die gesamte Aufenthaltsdauer der Schülerin/des Schülers als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und bei schulischen Angelegenheiten oder bei Problemen mit der Familie und in Krisenfällen zu unterstützen. Um das gesamte Antragsverfahren abzuwickeln, sollte mit mindestens 3 Monaten Vorlauf gerechnet werden. Für den Aufenthalt einer/eines amerikanischen Schülerin/ Schülers an der deutschen Schule sind vorab Absprachen mit der deutschen Schulleitung, der GAPP-Lehrkraft und der deutschen Familie, vorzugsweise einer Familie, die am Gruppenaustausch beteiligt war, zu treffen. GAPP Inc. tritt hierbei nicht als offizielle Austauschorganisation in Erscheinung, da anders als in den USA, kein Visumssponsor benötigt wird, kann aber grundsätzliche Informationen, z.B. zur Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung, zur Verfügung stellen. Sind amerikanische Gastschülerinnen und Gastschüler an der deutschen Schule, ist die deutsche Koordinatorin/der deutsche Koordinator erste Anlaufstelle und Ansprechpartner für die Gastschüler/-innen. Elternbeteiligung Wichtig für die gesamte Reise ist, dass die Eltern rechtzeitig einbezogen werden und über alle notwendigen Informationen verfügen. Dies beginnt in der Regel mit einem ersten Informationstreffen, zu dem alle interessierten Schülerinnen und Schüler 28 | | 29

Publikationen

Folgen Sie dem PAD