Aufrufe
vor 3 Jahren

GAPP-Lexikon

  • Text
  • Deutschen
  • Amerikanischen
  • Deutschland
  • Schule
  • Amerikanische
  • Austausch
  • Schulen
  • Deutsche
  • Regel
  • Jugendlichen
  • Hhttps
Das Taschenlexikon mit Wissenswertem zum Austausch mit Schulen in den USA. Mehr German-American Partnership Program (GAPP): https://www.kmk-pad.org/programme/german-american-partnership-program-gapp.html

i Interkulturelles

i Interkulturelles Lernen Wenn sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturen begegnen, können sie etwas voneinander und übereinander lernen. Voraussetzung für interkulturelles Lernen ist Offenheit auf beiden Seiten für Neues und Anderes sowie Verständnisbereitschaft. Deshalb müssen Austauschbegegnungen intensiv vorbereitet und begleitet werden ( Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler). Nur dann kann beim Besuch von Familien und Schulen in den USA und beim Besuch der amerikanischen Schülerinnen und Schüler in Deutschland interkulturelles Lernen stattfinden. Neben der Vermittlung von Landeskunde sollten im Vorfeld der Austauschbegegnung Übungen eingesetzt werden, in denen der Perspektivwechsel, also der kritische Blick auf eigene Verhaltensmuster, geschult wird. Während des Aufenthalts in den USA ist es wichtig, mit offenen Augen den American Way of Life wahrzunehmen und mit dem eigenen Lebensentwurf zu vergleichen. Die Erlebnisse und Eindrücke sollten thematisiert werden, um so der Bildung von Stereotypen vorzubeugen. Dazu bieten sich regelmäßige Treffen im home room an. Diese Vorbereitung soll verhindern, dass Fremdes aus Verunsicherung vorschnell kritisiert wird. gapp-Lexikon Kirche Die verschiedenen Kirchen spielen in den USA zum Teil eine große Rolle als Begegnungsstätten. Die Kirchen bieten konfessionsgebundenen Religionsunterricht an – da dieser an den High Schools nicht stattfindet – und darüber hinaus vielfältige soziale Aktivitäten. Die Teilnahme am sonntäglichen Kirchgang und anderen Veranstaltungen der Gemeinde ist eine Erfahrung, die die Austauschschülerinnen und -schüler wahrnehmen sollten. Da Religion und Kirche in der amerikanischen Gesellschaft häufig eine zentrale Rolle spielen, ermöglicht die Teilnahme an kirchlichen Aktivitäten den Jugendlichen einen tiefgehenden Einblick in die amerikanische Kultur und Gesellschaft ( Interkulturelles Lernen). Je bereitwilliger die Gäste aus Deutschland die Anregungen, die ihnen geboten werden, aufgreifen, desto weitgefächerter und facettenreicher wird ihr Amerikabild während des Aufenthaltes werden. Kontaktaufnahme Alle am Austausch teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sollten so früh wie möglich miteinander Kontakt aufnehmen. Zum einen bereitet dies sprachlich auf die Reise vor, zum anderen hat man, wenn dies noch während der Zeit der Vorbereitungstreffen geschieht, bei auftauchenden Fragen, z.B. zur Landeskunde, sofort kompetente Hilfe. Auf diese Weise können sich die Partner kennen lernen, ihre Vorlieben und k 52 | | 53

Publikationen

Folgen Sie dem PAD