Aufrufe
vor 2 Jahren

Generation eTwinning

  • Text
  • Etwinning
  • Kapitel
  • Projekt
  • Nationale
  • Erfahrungen
  • Bildung
  • Schule
  • Kompetenzen
  • Verschiedenen
  • Lernte
  • Hhttps
Nach zehn Jahren eTwinning war es Zeit für eine Bestandsaufnahme. Lesen Sie Erfahrungsberichte von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Studierenden, die in den letzten Jahren bei eTwinning mitwirkten. Dieses Buch belegt die vielfältigen Auswirkungen, die eTwinning auf das Leben vieler hatte. Hier über die Seite des PAD bestellen: goo.gl/WCSTWu

Herausgeber Zentrale

Herausgeber Zentrale eTwinning-Koordinierungsstelle www.etwinning.net European Schoolnet (EUN Partnership AISBL) Rue de Trèves 61 – 1040 Brüssel – Belgien www.europeanschoolnet.org Redaktion Dorothy Cassells, Anne Gilleran, Claire Morvan, Santi Scimeca Designkoordination Claire Morvan Übersetzungskoordination Danosh Nasrollahi Original Design Luke Stephenson DTP und Druck Hofi Studio ISBN 9789491440915 Veröffentlicht im Dezember 2015. Die Ansichten in dieser Publikation sind jene der Autor/innen und nicht notwendigerweise jene von European Schoolnet oder der zentralen eTwinning- Koordinierungsstelle. Dieses Buch wird unter den Bedingungen und Konditionen der Attribution-Non Commercial-Share Alike 3.0 Unported Creative Commons Lizenz veröffentlicht (CC BY-NC-SA 3.0) (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/deed.de). Diese Publikation wurde mit finanzieller Unterstützung des Erasmus+ Programmes der Europäischen Union erstellt. Diese Publikation gibt die Ansichten der Autor/innen wieder. Die Europäische Kommission kann nicht verantwortlich gemacht werden für etwaige Nutzungen der Informationen, die hier veröffentlicht werden. 2

Vorwort Tibor Navracsics EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport Es ist mir eine Freude, Ihnen dieses inspirierende Handbuch mit Erfahrungsberichten von ehemaligen Teilnehmern an eTwinning-Projekten präsentieren zu dürfen. Im Zuge der Feiern zum 10. Geburtstag dieser Online-Plattform, die Lehrkräfte, Schüler und Schulen grenzübergreifend verbindet, beschreiben die Berichte, wie die Teilnahme sich auf ihr Leben ausgewirkt hat und veranschaulichen so, welche Errungenschaft eTwinning darstellt. Viele der interviewten jungen Leute betrachten eTwinning als die motivierendste und angenehmste Art zu lernen. Ihre Erfahrungen mit eTwinning haben ihnen bei der Entwicklung ihrer Sprach- und IKT-Kompetenzen geholfen sowie ein Verständnis anderer Kulturen vermittelt und damit die Ziele erfüllt, die beim Start der Plattform im Jahr 2005 abgesteckt worden waren. Aber das ist noch längst nicht alles. Die Macht der Erfahrungen spiegelt sich darin wider, wie diese jungen Leute die Veränderungen beschreiben, die eTwinning ihrer Meinung nach in ihrem Leben bewirkt hat. Sie berichten, wie es ihnen geholfen hat, Selbstvertrauen und eine positive Einstellung zu Veränderungen zu gewinnen, wie sie dadurch eine bessere Vorstellung davon bekamen, was Europa bedeutet und ihnen eine neue Weltsicht vermittelt wurde und wie es zur Entwicklung ihres kritischen Denkvermögens, ihrer Kreativität und ihrer Fähigkeit zur Übernahme von Verantwortung beigetragen hat und sie aufgeschlossene Persönlichkeiten wurden. Sie beschreiben ihre Entwicklung zu offenen und unterscheidungsfähigen Personen, die wir als „eTwinning-Generation“ bezeichnen können. Es ist wichtig, dass sie diese Erfahrungen in der Jugend gemacht haben. Auf diese Weise prägen sie ihr ganzes Leben. Die wiederholten Terroranschläge in den Herzen unserer Städte haben uns daran erinnert, wie wichtig Projekte wie eTwinning mit ihrer Wirkung über den Einzelnen hinaus sind. Sie befinden sich im Zentrum unserer Bemühungen, die Ursachen von Radikalisierung zu bekämpfen. Das Zusammenbringen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und die Schaffung eines Zusammengehörigkeitsgefühls helfen uns bei der Aufrechterhaltung einer offenen Gesellschaftsordnung. Außerdem können wir auf diese Weise sicherstellen, dass alle unsere jungen Leute ihren Platz in der Gesellschaft finden und niemand zurückbleibt. Die Antwort auf diese Herausforderungen beginnt im Klassenzimmer. Wir benötigen eine integrative Schulbildung, in der jedes einzelne Kind eine Chance bekommt, zu einem selbstbewussten, aufgeschlossenen und toleranten Individuum zu werden. Ein Individuum, das positiv mit Menschen aus einem anderen Umfeld interagieren kann, kritisches Denkvermögen besitzt und gut auf den Arbeitsmarkt vorbereitet ist. Das wird nicht von einem Tag auf den anderen geschehen. Wir müssen unsere Kräfte bündeln, um dieses langfristige Ziel zu erreichen. Das ist der Geist der Pariser Erklärung, die von den EU-Bildungsministern und mir im März 2015 unterzeichnet wurde und in der wir uns verpflichten, die Grundwerte, Bürgerrechte und Nichtdiskriminierung, integrative Bildung, kritisches Denken und Medienkompetenz sowie den interkulturellen Dialog zu fördern. Die Berichte in diesem Buch bestätigen, dass eTwinning ein fantastisches Werkzeug ist, das wir in der Zukunft noch effektiver einsetzen können und sollten. Ich möchte allen engagierten Lehrkräften danken, die die Entstehung der eTwinning-Generation möglich gemacht haben. Ich wünsche ihnen viel Erfolg und bin sicher, dass sie noch viel mehr junge Leute dazu bringen werden, ihren Geist und ihre Herzen zu öffnen. 3

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD