Aufrufe
vor 1 Jahr

Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+

  • Text
  • Mobilitaet
  • Schulpartnerschaft
  • Erasmusplus
  • Europa
  • Auslandsaufenthalt
  • Schueleraustausch
Innerhalb einer Erasmus+ Schulpartnerschaft können einzelne Schülerinnen und Schüler eine längere Zeit an einer der Partnerschulen verbringen.

Individueller Schüleraustausch bedeutet: Innerhalb einer Erasmus+ Schulpartnerschaft können einzelne Schülerinnen und Schüler eine längere Zeit an einer der Partnerschulen verbringen. Teilnahmevoraussetzungen für Schülerinnen und Schüler Mindestalter 14 Jahre Vollzeitschülerin oder Vollzeitschüler an der entsendenden Schule Aufenthalt von 2 bis 12 Monaten wechselseitiger Austausch ist erwünscht, aber keine Voraussetzung Auswahl durch die entsendende Schule und Einverständniserklärung der Eltern Der Individuelle Schüleraustausch wird im Antrag für eine Erasmus+ Schulpartnerschaft mitbeantragt. Besonderheiten in der Antragstellung für Schulpartnerschaften mit Individuellem Schüleraustausch (Schüler-Langzeitmobilitäten) Die Schulpartnerschaft kann sich ausschließlich auf die Organisation mehrmonatiger Schüleraustausche konzentrieren, um damit die internationale Zusammenarbeit der Partnerschulen zu fördern. Schulpartnerschaften mit Individuellem Schüleraustausch dürfen bis zu 36 Monate dauern, sofern der jeweilige Arbeitsplan dies rechtfertigt. Zeitpunkt und Dauer des Individuellen Schüleraustauschs legen die Partnerschulen fest. Ich fühlte mich direkt wohl in Rom und so blieb es auch über die zwei Monate. Ich habe dort meine zweite Familie gefunden. Lara besucht das Gymnasium Casimirianum in Coburg und war mit Erasmus+ in Italien Ines Hoepfel unterrichtet am Gymnasium Casimirianum in Coburg und koordiniert den Individuellen Schüleraustausch an ihrer Schule Das Wachsen einer Freundschaft zwischen den Schülern aus Rom und Coburg war wunderbar anzusehen. Das ist gelebtes Europa! Förderung Fahrtkosten (Pauschale nach Entfernung) Monatliches »Taschengeld«, je nach Aufenthaltsland 100 bis 170 Euro Zuschuss für sprachliche Vorbereitung, zum Beispiel Fremdsprachenbücher, Sprachkurs (Pauschale von 150 Euro pro Schülerin oder Schüler) Fahrtkosten und Aufenthaltskosten (Tagespauschale) für Begleitperson (Lehrkraft) So funktioniert’s: Die Austauschschülerinnen und -schüler werden in der Regel in Gastfamilien untergebracht, die durch die Gastschule ausgewählt werden. Die Eltern sorgen für eine angemessene Auslandsversicherung während des Aufenthalts. Die entsendende Schule sucht die Austauschschülerinnen und -schüler aus, bespricht den Zeitpunkt und die Einzelheiten mit den Eltern und den Partnerschulen und koordiniert die Reise. Vor dem Austausch erstellt die Kontaktlehrkraft der entsenden den Schule mit der Partnerschule für jede Austauschschülerin bzw. jeden Austauschschüler eine Lernvereinbarung. Darin werden die Lernziele und die Mitarbeit am Projektthema der Erasmus+ Schulpartnerschaft festgelegt. Der Mentor bzw. die Mentorin an der Gastschule sucht die Gastfamilien aus, betreut die Austauschschülerinnen und -schüler und schreibt nach dem Aufenthalt einen Bericht über die Leistungen der Austauschschülerinnen und -schüler.

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD