Aufrufe
vor 2 Jahren

Innovativer Lateinunterricht mit eTwinning

  • Text
  • Pad
  • Etwinning
  • Projekt
  • Lateinunterricht
  • Latein
  • Klasse
  • Europa
  • Wilhelmshaven
Der Unterricht in klassischen Sprachen lässt sich durch die Zusammenarbeit mit Partnerklassen in Europa motivierender gestalten. Das Neue Gymnasium Wilhelmshaven nutzt die eTwinning-Plattform mit ihren vielfältigen Werkzeugen im Lateinunterricht.

| 3 Alte Sprache neu

| 3 Alte Sprache neu entdeckt Von wegen, Latein ist tot. Mithilfe der digitalen Plattform eTwinning bringt das Neue Gymnasium Wilhelmshaven Interaktion und Spannung in den Unterricht, der Klassen aus fünf europäischen Ländern verbindet. Deklinieren, Konjugieren und Übersetzen – klassischen Lateinunterricht mit dem Fokus auf das korrekte Regelwerk kennt jeder zur Genüge. Dass es auch anders gehen kann, erleben die Schülerinnen und Schüler am Neuen Gymnasium Wilhelmshaven (Niedersachsen) im Unterricht von Anke Wischer. Die Lehrerin für Altgriechisch, Latein und Darstellendes Spiel hatte das Glück, bereits vor zehn Jahren bei einem Projekt zur antiken Mythologie auf eTwinning zu stoßen. Schnell war eine Partnerklasse aus Athen gefunden. Schülerinnen und Schüler ihrer damaligen neunten und elften Klasse forschten zur antiken Theaterpraxis und erarbeiteten Szenen aus Euripides‘ »Alkestis«. Ihre Ergebnisse stellten sie den Partnern zunächst per Video vor und brachten sie schließlich gemeinsam in Athen und Wilhelmshaven zur Aufführung. Seitdem ist eTwinning aus dem Lateinunterricht nicht mehr wegzudenken. Im Austausch mit altsprachlichen Kolleginnen und Kollegen aus ganz Europa ergeben sich immer wieder Anregungen, neue Medien einzusetzen. Denn es wäre für Anke Wischer »unnatürlich«, in einer globalisierten Welt Latein nicht mithilfe von Computern und digitalen Medien zu unterrichten. »Natürlich müssen Schülerinnen und Schüler lernen, mit dem klassischen Wörterbuch umzugehen. Praktischer und leichter für die Schultasche ist aber die Vokabel-App auf dem Smartphone, das man ohnehin dabei hat.« Im Schuljahr 2014/15 ging das Neue Gymnasium Wilhelmshaven gleich mit zwei Lateingruppen auf die Reise mit eTwinning – und konnte so Brücken zwischen Antike und digitalem Zeitalter schlagen. Mit der Motivation einer Entdeckerin, die mit ihren Schülerinnen und Schülern Neues ausprobieren und Fremdheit erkunden will, startete Anke Wischer im Herbst 2014 das Projekt »Ab Europa condita«. Lateinanfänger der sechsten Klasse ergründeten dabei zusammen mit gleichaltrigen Schülerinnen und Schülern aus Frankreich und England die kulturelle Basis Europas – und machten sie sich mit selbst entwickelten Lernspielen, Texten und Bildern zur eigenen Sache. Mit Klasse 10

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Austausch bildet Juni 2017
Austausch bildet Dezember 2016
Austausch bildet Juni 2016
Austausch bildet 2015
Austausch bildet Juni 2015
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
eTwinning-Projektplakat
Internationale eTwinning-Veranstaltungen 2020
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Deutscher eTwinning-Preis 2016
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Die ausgezeichneten Schulen im Überblick
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
Erasmus+ – Europa stärken, Schule entwickeln
Rund um Erasmus+ – Europäische Projektarbeit von A bis Z.
Erasmus+ Europa gestalten, Schule entwickeln
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Success Stories 2016 Erasmus+ im Schulbereich
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD