Aufrufe
vor 2 Jahren

Jahresbericht 2018/19

  • Text
  • Statistik
  • Pasch
  • Erasmusplus
  • International
  • Bildung
  • Austausch
  • Schulpartnerschaft
Einen umfassenden Einblick in den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich bietet der Jahresbericht 2018/19 des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz. Im Fokus der Beiträge stehen der Jahresschwerpunkt "Demokratische Bildung" und das Jubiläum der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft".

17. April Verleihung

17. April Verleihung einer PASCH- Plakette für langjährige Schulpartnerschaft Maria-Ward-Schule, Mainz 14 10 Jahre PASCH gemeinsam. lernen. weltweit. Um die PASCH-Initiative in Deutschland vorzustellen, starteten das Auswärtige Amt und die vier PASCH-Partner zum zehnjährigen Jubiläum eine groß angelegte Informationskampagne: Auf einer Tour quer durch die Republik steuerte das PASCH-Mobil auch zahlreiche Schulen an. 24. April Schülerbegegnung Deutschland-Ukraine Theodor-Heuss-Schule, Pinneberg 17. Mai 14. Mai Tagung »Förderung von demokratischer Bildung und Toleranz durch internationalen Schulaustausch« Weimar (siehe Seite 6) Schülerbegegnung Deutschland-China Hansa-Berufskolleg, Unna 12. Juni Besuch einer Gastschule im Weiterbildungsprogramm Grundschule Neundorf, Plauen Städte und 32 Stationen: Auf seiner Tour durch die Republik hatte das PASCH-Mobil nicht nur jede Menge Informationsmaterial im Gepäck, sondern auch eine Fotografin und ein Filmteam an Bord, um die Veranstaltungen vor Ort in Bild und Ton festzuhalten. Bei den einzelnen Stationen stellten sich PASCH-Schülerinnen und -Schüler, Lehrkräfte deutscher und ausländischer PASCH-Schulen sowie PASCH-Alumni vor, die in Deutschland studieren oder arbeiten. Unternehmen berichteten von PASCH-Alumni, die als Auszubildende sprachliche und kulturelle Brücken zwischen Deutschland und ihren Herkunftsländern bauen und auf diese Weise eine große Bereicherung für die Betriebe darstellen. Sie alle stehen mit ihrem Engagement und ihren Bildungsbiografien für den Erfolg der PASCH-Initiative. Rund 5 000 Besucherinnen und Besucher nahmen im Rahmen der Jubiläumstour unter dem Motto »gemeinsam. lernen. weltweit« an den unterschied- lichen Aktionen teil. Das Ziel: die PASCH-Initiative für Entscheidungsträgerinnen und -träger aus Politik, Wirtschaft und Bildung auch im Inland sichtbarer zu machen, für die weitere Unterstützung zu werben und zukünftige Kooperationen – beispielsweise zwischen deutschen Firmen und PASCH-Schulen – anzuregen. Die Deutschlandtour wurde über eine interaktive Landkarte auf PASCH-net.de abgebildet. Über Videos, Fotos und Hintergrundinformationen zu den Partnerschulen und PASCH-Partnern konnten Schülerinnen und Schüler und eine interessierte Öffentlichkeit die Reise virtuell begleiten. Mehr als 70 regionale und überregionale Medienbeiträge und insgesamt 18 PASCH-Filme dokumentieren eindrucksvoll die zahlreichen Aktivitäten. Die weltweite PASCH-Community, die sich über PASCH-net.de und PASCH-alumni.de sowie deren Social-Media-Kanäle austauscht, wurde zudem unter anderem über den Hashtag #10jahrepasch in das Jubiläumsjahr einbezogen.

jahresbericht 2018/19 4. Dezember Fachtagung »Zeig mir deine Welt!« Bonn 1. November Schülerbegegnung Deutschland-Georgien KGS Wilhelm von Humboldt, Wittmund Deutsch-Armenische Partnerschaft Sekundarschule Johann-Christian-Reil, Halle 18. Oktober Besuch einer Gastschule im Weiterbildungsprogramm E.T.A. Hoffmann-Gymnasium, Bamberg (siehe Seite 16) 27. August Besuch einer Gastschule des Internationalen Preisträgerprogramms Hölty-Gymnasium, Celle 15 »Bildung schafft Perspektiven – Mehrsprachigkeit eröffnet Horizonte.« Mit diesen Worten rief 2008 der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH) ins Leben. Seither förderte der Deutsche Bundestag die Initiative mit über 415 Millionen Euro. Das Auswärtige Amt koordiniert die Arbeit der vier PASCH-Partner. Neben dem PAD zählen dazu die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), das Goethe-Institut und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD). Der PAD bringt in die PASCH-Initiative seine langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich von Schulpartnerschaften sowie Schüler- und Lehrkräfteaustausch ein. So ermöglicht er es den PASCH-Schulen im Ausland, sich auf vielfältige Weise mit Schulen in Deutschland zu vernetzen. Der persönliche Austausch mit Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern bietet sowohl den ausländischen Lehrkräften als auch den Schülerinnen und Schülern die einzigartige Chance, ihre Deutschkenntnisse in authentischen Situationen zu vertiefen. Sie lernen durch ihre Aufenthalte an Schulen und in Gastfamilien den Alltag in Deutschland kennen und verschaffen sich so ein aktuelles Deutschlandbild. Rund 25 000 Teilnehmende in etwa 400 Partnerschaften mit Schulen im Ausland hat der PAD seit 2008 gefördert. Die Programme bieten ein ideales Lernumfeld, um interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. Oftmals entstehen aus den Begegnungen langjährige Freundschaften. Mehr Informationen über alle Stationen www.pasch-net.de/de/zjp.html Informierte sich während der Station im Mai 2018 in Weimar über PASCH: der Präsident der Kultusministerkonferenz, Thüringens Schulminister Helmut Holter.

Publikationen

Folgen Sie dem PAD