Aufrufe
vor 1 Jahr

Klimawandel unterrichten mit eTwinning

Schulklassen in Aktion mit eTwinning, dem digitalen europäischen Netzwerk im Programm Erasmus+. Ein eTwinning-Buch mit Beispielen aus der Praxis. Sie können die Broschüre kostenlos bestellen unter www.kmk-pad.org/webshop

Geschichten über den

Geschichten über den Klimawandel: die Auswirkungen auf Menschen in der ganzen Welt ALTERS- GRUPPE 12-17 TOOLS TwinBoard MeetingWords Die Schüler/innen suchen online nach Geschichten über echte Menschen, die vom Klimawandel in Form von Dürren, Erosion, Nahrungsmittelknappheit, Überschwemmungen usw. betroffen sind. Sie teilen diese Geschichten in allen Einzelheiten über Beiträge auf einem TwinBoard. In international zusammengesetzten Teams wählen die Schüler/ innen dann eine dieser Geschichten aus. Ein/e Partner/in ist der/die Interviewer/in und bereitet Fragen vor, die sie/er der vom Klimawandel betroffenen Person gerne stellen würde. Die/der andere übernimmt die Rolle der/des Befragten, also der Person, die vom Klimawandel betroffen ist, und muss die Fragen beantworten. Jede Gruppe entscheidet, ob sie ein schriftliches Interview ausarbeitet oder gemeinsam ein Video dreht. Alle Ergebnisse werden auf dem TwinSpace geteilt. Die Schüler/innen haben die Möglichkeit, die Arbeit der anderen zu sehen, zu kommentieren und um Fragen zu ergänzen. Sie können die Aktivität auch fortführen, indem sie eines der Interviews auswählen, um eine Kurzgeschichte, einen Artikel, einen Tagebucheintrag oder ein Gedicht daraus zu machen, um die Gefühle der vom Klimawandel betroffenen Person zu beschreiben. Werdet aktiv! ALTERS- GRUPPE 8-17 TOOLS Tricider MeetingWords In diesem Projekt überlegen sich die Schüler/innen Maßnahmen gegen den Klimawandel und setzen diese um. Die Lehrkräfte stellen vier mögliche Handlungsfelder vor: — Sensibilisierung: Das, was man über die Auswirkungen des Klimawandels gelernt hat, mit Anderen teilen. — Lobbyarbeit: Druck auf Entscheidungsträger/innen ausüben, alles ihnen Mögliche zu tun, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren und die Gemeinden dabei zu unterstützen, sich anzupassen — Grün denken und handeln: Maßnahmen umsetzen, um den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern — Fundraising: Geld für Organisationen sammeln, die sich im Kampf gegen den Klimawandel engagieren Die Schüler/innen wählen eine der Kategorien und arbeiten in vier internationalen Teams zusammen. Sie machen eine Liste mit Aktivitäten, die sie organisieren könnten, und ordnen ihnen eine Priorität zu. Anschließend teilen sie die Listen mit den anderen Schüler/innen, die über die verschiedenen Aktivitäten abstimmen können. Die Partnerschulen planen die Umsetzung der Aktivität innerhalb einer Kategorie, der die höchste Priorität beigemessen wurde, mit der gesamten Klasse oder in Kleingruppen. Die Planung erfolgt zusammen mit den Partnerschulen. Die erforderlichen Materialien werden gemeinsam erstellt. 50 SCHULKLASSEN IN AKTION Klimawandel unterrichten mit eTwinning

Was wissen wir über den Klimawandel? ALTERS- GRUPPE 15-19 TOOLS MeetingWords Shared PowerPoint Die Lehrkräfte teilen die Schüler/innen in kleine internationale Teams ein und geben ihnen Zugriff auf ein gemeinsames Dokument. Sie fordern sie auf, ihre Gedanken zum Thema „Klimawandel“ schriftlich zu notieren. Dabei können sie vorhandenes Wissen aktivieren und Fragen formulieren. Sie können aufschreiben, was sie wissen, was sie zu wissen glauben, was sie gehört haben, wo sie unsicher sind oder was sie gerne wissen würden. Nachdem alle Schüler/innen in jedem Team etwas beigetragen haben, lesen sie, was die anderen geschrieben haben. Die zwei Klassen einigen sich auf einen Tag und eine Zeit, an dem sie auf das gemeinsame Dokument zugreifen und über den Chat miteinander diskutieren. Sie erstellen zusammen eine Zusammenfassung, die ihre Einfälle kombiniert. Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels ALTERS- GRUPPE 15-19 TOOLS Adobe Connect, MeetingWords, Etherpad Die Partnerschulen erarbeiten eine Arbeitsdefinition für Klimawandel. Dann werden die Schüler/innen in zwei internationale Teams eingeteilt, die an den folgenden Themen arbeiten: — Team 1: Beschreibt die Ursachen des Klimawandels — Team 2: Beschreibt die möglichen Auswirkungen des Klimawandels Um alle notwendigen Informationen zusammenzutragen, sammeln die Schüler/innen in einem Ordner auf dem TwinSpace verschiedene Artikel und Materialien und diskutieren die folgenden Fragen: — Wie haben sich globale Veränderungen auf das lokale Klima und die Geografie des Ortes, an dem wir leben, ausgewirkt? — Wie haben sich diese Veränderungen auf die dort lebenden Menschen ausgewirkt? — Wie haben die Menschen versucht, sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen? Das Ergebnis ist ein Artikel pro Team mit wichtigen Informationen und ausdrucksstarken Bildern. In einem Online-Meeting kann jedes Team vorstellen, wie es gearbeitet und was es gelernt hat. KAPITEL 3: KINDER DURCH BILDUNG IN DIE LAGE VERSETZEN, AUF DEN KLIMAWANDEL ZU REAGIEREN 51

Publikationen

Folgen Sie dem PAD