Aufrufe
vor 5 Monaten

PAD Jahresbericht 2020/2021

  • Text
  • Jahresbericht
  • Stiftung
  • Internationalen
  • Digitalen
  • Schule
  • Schulbereich
  • Pandemie
  • Deutschland
  • Schulen
  • Austausch
Der Jahresbericht des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) für die Jahre 2020/2021. Der internationale Austausch im Schulbereich steht in Zeiten von COVID-19 vor erheblichen Herausforderungen. Das zeigt auch der PAD Jahresbericht 2020/21. Allerdings gibt es auch Hofffnungsschimmer: Das EU-Programm Erasmus+ ist 2021 mit mehr Budget in die nächste Runde gestartet, digitale Formate für internationalen Schulaustausch wurden entwickelt und es zeigt sich, dass Schulen und Lehrkräfte nach wie vor großes Interesse an Austausch haben. Der Jahresbericht kann kostenlos bestellt oder online gelesen werden.

Service und Finanzen

Service und Finanzen Unser Informationsund Serviceangebot Es gibt viele Möglichkeiten, um sich über die Arbeit des PAD und einzelne Programme zu informieren. Einige stellen wir Ihnen hier vor. Elektronischer Newsletter Mit dem elektronischen Newsletter, der monatlich erscheint, werden Sie laufend informiert. Ein kostenfreies Abonnement kann über unsere Website www.kmkpad.org bequem und schnell durch Selbsteintrag eingerichtet werden. 24 Magazin »Austausch bildet« Das Magazin »Austausch bildet« erscheint halbjährlich und berichtet über den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich. Schwerpunkte vertiefen einzelne Programme oder Themen. Der Bezug ist kostenlos. Eine E-Mail an pad@kmk.org genügt. Der PAD online Ob Projektmittel für Schulpartnerschaften oder Förderprogramme für individuelle Fortbildungen und Mobilitäten zu Lernzwecken: Unter www.kmk-pad.org finden Sie unsere Angebote und aktuellen Ausschreibungen. Auf www.erasmusplusschule.de informiert die Nationale Agentur im PAD über das Programm Erasmus+ und seine Fördermöglichkeiten. Mit dem »Partnerschulnetz« unter www.partnerschulnetz.de unterstützt der PAD Schulen bei der Suche nach neuen Partnern für Schulpartnerschaften und Schüleraustausch weltweit im Rahmen der Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH). Programminformationen Wer kann einen Antrag stellen? Welche Projekte werden gefördert? In welcher Höhe ist eine finanzielle Förderung möglich? Auskunft über diese und andere Fragen erhalten Sie unter www.kmk-pad.org/programme oder in kostenlos erhältlichen Broschüren und Faltblättern zu den verschiedenen Programmen des PAD. Eine laufend aktualisierte Übersicht und Bestellmöglichkeiten finden Sie auf unserer Website unter www. kmk-pad.org/service/webshop. Veranstaltungen Sie wollen sich mit Kolleginnen und Kollegen austauschen und mehr über den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich wissen? Dann informieren Sie sich auf unseren Veranstaltungen – derzeit überwiegend online und demnächst hoffentlich wieder in Präsenz. Die Termine finden Sie auf unserer Website www.kmk-pad.org unter »Veranstaltungen«.

jahresbericht 2020/21 Folgen Sie uns in den sozialen Medien 4774 1924 Juni 2019 Juni 2021 3568 1140 Abonnenten Abonnenten Internationaler Austausch im Schulbereich ist Ihnen ein wichtiges Anliegen? Dann liken Sie uns doch bei Facebook und abonnieren Sie unsere Beiträge /kmkpad. Auch bei Twitter können Sie Nachrichten von und mit dem PAD teilen – folgen Sie einfach unserem Kanal @kmkpad. 936 121 316 Follower Studierende finden unser Programm für Fremdsprachenassistenzkräfte bei Instagram @fsa_pad – und unter #fsa_pad. Follower Auf unserem YouTube-Kanal bleiben Sie immer im Bild /padagogischeraustauschdienst Mio. € Programmmittel in Zahlen Der PAD beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter innen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit. Die Arbeit wird finanziert aus Mitteln der Länder, des Auswärtigen Amtes, der EU-Kommission, der Deutschen UNESCO-Kommission und weiterer Kooperationspartner. Dazu gehören zum Beispiel das U.S. State Department, das Bildungsnetzwerk China der Stiftung Mercator, die Deutsche Telekom Stiftung und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). 25 *Aufgrund der Corona-Pandemie konnten 2020 zahlreiche Austauschprojekte und Fortbildungen, die aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert worden wären, nicht stattfinden. Die genannte Zahl entspricht den tatsächlich gewidmeten Mitteln. Die Mittel werden durch den PAD verwaltet und an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bzw. Zuschuss empfänger – das sind vor allem Schulen – ausgezahlt. In einigen Programmen werden Mittel direkt durch die Länder oder Kooperationspartner bereitgestellt. 1,279 Mio. €* 0,148 Mio. € 0,091 Mio. € 0,086 Mio. € 0,075 Mio. € EU-Kommission Auswärtiges Amt KfW U.S. State Bildungsnetzwerk Department China der Stiftung Mercator Deutsche Telekom Stiftung

Publikationen

Folgen Sie dem PAD