Aufrufe
vor 3 Jahren

Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga

  • Text
  • Europa
  • Schulerfolg
  • Schulabbruch
  • Schule
Stadtverwaltungen, Schulen und Hochschulen in Leipzig und Riga kooperierten zwei Jahre lang in einem COMENIUS-Regio Projekt, um Angebote zur Vermeidung von Schulabbrüchen zu entwickeln. Ihre Ergebnisse haben sie dokumentiert und dabei besonderes Augenmerk auf die Aspekte Leseförderung, Elternarbeit und Berufsorientierung gelegt.

steckbrief

steckbrief Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga (SeLeRi) aktion COMENIUS-Regio ziele In dem Projekt »Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga« (SeLeRi) haben die beteiligten Einrichtungen aus Leipzig und Riga auf der Basis wissenschaftlicher Studien und statistisch fundierter Analysen Angebote zur Vermeidung von Schulabbrüchen entwickelt. Alle Projektpartner, von den Stadtverwaltungen über Schulen bis zu den beiden beteiligten Universitäten, haben dazu Erfahrungen sowie pädagogische und wissenschaftliche Ansätze ausgetauscht. Ihre Ergebnisse sind in einer Broschüre in Deutsch und Lettisch nach verschiedenen Themenschwerpunkten zusammengefasst. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Aspekte Leseförderung, Elternarbeit und Berufsorientierung gelegt. Die Broschüre will Handlungsansätze vermitteln und anderen Schulen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Schul- und Jugendämtern Anregungen für die eigene Arbeit geben. Die Projektergebnisse sind auch dokumentiert auf der Website www.school-success.net. koordinierende einrichtungen Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig Department für Bildung, Kultur und Sport der Stadt Riga partner Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig und Fakultätfür Pädagogik, Psychologie und Kunst der Universität Lettland Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig Verschiedene Berufsbildende Oberschulen und Gymnasien in Leipzig und Riga kontakt · Dr. Kerstin Schilling · kerstin.schilling@leipzig.de laufzeit · September 2013 bis Juli 2015 eu-zuschuss · 45.000 € auf deutscher Seite

Foto: shutterstock.com/Phovoir Weitere gute Beispiele auf www.kmk-pad.org

Publikationen

Folgen Sie dem PAD