Aufrufe
vor 2 Jahren

Web We Want – Handbuch für Pädagogen

  • Text
  • Jugendlichen
  • Want
  • Europa
  • Pad
  • Kooperation
Das "Web We Want"-Handbuch für Lehrkräfte wurde von European Schoolnet in Kooperation mit dem Insafe-Netzwerk und der Initiative klicksafe.de entwickelt und von Google und Liberty Global unterstützt. Das Handbuch enthält Unterrichtseinheiten, die von Lehrkräften aus verschiedenen europäischen Ländern für Pädagoginnen und Pädagogen entwickelt wurden. Sie erhalten darin Anregungen in Bezug auf Online-Aktivitäten von Jugendlichen, die sie adaptiert im Unterricht einsetzen können.

Unterrichtseinheit 3

Unterrichtseinheit 3 Schritt 1 (15 Minuten) Schritt 2 (15 Minuten) Schritt 3 (10 Minuten) Weiterführende Optionen Wahrheit und Täuschung Die Schüler können einzeln oder in Gruppen arbeiten. Was ist „Identitätsbetrug“? Wo liegt die Grenze zwischen bewusster Formung von Identität und „Identitätsbetrug“? Die Schüler sollen ihre Vorstellungen in das Google-Dokument schreiben. Schlüsselfragen: Lügst du, wenn du online bist? Schlüsselfragen: Lügst du, wenn du online bist? Worüber lügen Menschen? http://goo.gl/p9tBGV Die Wahrheit oder nicht Die Schüler können ihren eigenen Avatar in http://www.voki.com/create.php kreieren, einem kostenlosen Lern-Tool für die Erstellung nutzerspezifi scher, sprechender Charaktere. Es ist effektiver, die Schüler mittels interaktiver Unterrichtsstunden einzubeziehen und dabei Technologie auf unterhaltsame Weise einzuführen und die sprachliche Kompetenz zu verbessern. Darüber hinaus sind so interessante Hausaufgabenprojekte möglich. Die Schüler kreieren einen Avatar für sich selbst. Sie können Avatare erstellen, die lügen, ehrlich sind oder ein wenig von beidem. Richten Sie folgende Frage an die anderen Schüler: Welcher Avatar ist ein Lügner? Eigene Eigenschaften und eigenes Profil Die Schüler erstellen ihr eigenes Profil. Sie verfassen Antworten auf die folgenden Fragen, wobei sie die Antworten, die sie jedem, nur Freunden oder nur den Eltern geben können, farblich unterschiedlich markieren (jedem = grün, Freunde = gelb, Eltern = rot). Wie heißt du? Wie alt bist du? Wo wohnst du? Wo gehst du zur Schule? Wer ist dein bester Freund? Was sind deine Hobbys? Wie lautet deine Telefonnummer? Wie lautet deine E-Mail-Adresse? Was ist dein Traum? Schlüsselfrage: Darf ich etwas Wichtiges in Bezug auf meine Identität vor meinen Eltern oder Freunden verbergen? Reflexion Arbeitsblatt 4.1. „Wo liegt die Wahrheit?“ 38

UNTERRICHTSPLAN Bilde deine eigene Identität 4.2 Haben wir eine multiple Identität? Kurztitel der Aktivität Autor Thema Kompetenz Schwierigkeitsgrad Altersgruppe Dauer Ziele dieser Unterrichtseinheit Einführung Hilfsmittel Haben wir eine multiple Identität? Adam Stępiński, Polen Bildung der eigenen Identität Eigeninitiative und unternehmerische Kompetenz/muttersprachliche Kompetenz/Computerkompetenz Leicht Mittel Schwer 13 bis 15 Jahre 2 Unterrichtsstunden von jeweils 45 bis 60 Minuten • Den Schülern helfen, zu erkennen, dass Identität und Online-Identität komplexe Sachverhalte sind, die zahlreiche Auswirkungen auf das berufliche und persönliche Leben haben • Die globale Sichtweise der Schüler und ein Verständnis der Interaktionen zwischen Individuen und Gemeinschaften sowohl in der realen Welt als auch online fördern • Die Führungskompetenzen der Schüler fördern, d. h. die Fähigkeit, gemeinsame Handlungen anzuregen und zu lenken • Die Werte ethisches Verhalten, Verantwortlichkeit, Mitgefühl und Respekt für andere fördern • Die höheren kognitiven Kompetenzen der Schüler in Bezug auf Kreativität, kritisches Denken, Analysefähigkeit und Lernen fördern Die Lehrkraft muss sich mit zwei Online-Hilfsmittel vertraut machen, bevor sie diese Unterrichtsstunden hält. Die Hilfsmittel sind unten aufgeführt. Die Lehrkraft muss auch die Schüler in diese Hilfsmittel einführen, indem sie zwei Brainstorming-Fragen vorbereitet, den Schülern die Links zu den Aufgaben gibt und gemeinsam mit ihnen Ideen sammelt. Bei der Answer- Garden-Aufgabe kann die Lehrkraft mit den Fragen beginnen „Was verbindest du mit ...? Welche Worte kommen dir dann in den Sinn?“ und bei der Tricider-Aufgabe mit „Was sind die Vorteile und Nachteile von ...?“ • AnswerGarden (Einführung in AnswerGarden und ein kurzes Tutorial) • Tricider (Video-Einführung in Tricider und ein kurzes Tutorial). • (Keine Registrierung erforderlich. Zugriff auf YouTube in Ihrem Land vor der Wiedergabe des Videos überprüfen.) Ablauf 39

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
"Say no to plastic pollution"
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Projektkit "Teaching Hinduism, Buddhism and the meaning of life in all the major religions"
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Erasmus+ Success Stories
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Alles drin. FSA-Programm kompakt.
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
"Say no to plastic pollution"
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD