Aufrufe
vor 2 Jahren

Web We Want – Handbuch für Pädagogen

  • Text
  • Jugendlichen
  • Want
  • Europa
  • Pad
  • Kooperation
Das "Web We Want"-Handbuch für Lehrkräfte wurde von European Schoolnet in Kooperation mit dem Insafe-Netzwerk und der Initiative klicksafe.de entwickelt und von Google und Liberty Global unterstützt. Das Handbuch enthält Unterrichtseinheiten, die von Lehrkräften aus verschiedenen europäischen Ländern für Pädagoginnen und Pädagogen entwickelt wurden. Sie erhalten darin Anregungen in Bezug auf Online-Aktivitäten von Jugendlichen, die sie adaptiert im Unterricht einsetzen können.

Diskussion: Warum

Diskussion: Warum glaubst du, dass ein Tool wie Twitter in Fällen wie denen von Hidden Eloise so immens hilfreich ist? Fordern Sie die Schüler auf, sich vorzustellen, sie wären Hidden Eloise. Ihre Aufgabe ist es nun, einen Dankesbrief an die Unterstützer der Kampagne zur Information über diesen Sachverhalt zu schreiben. Schritt 3 (10 Minuten) Schritt 4 (10 Minuten) Schritt 5 - (10 Minuten) Weiterführende Optionen Links Gespräch in der Klasse oder in Kleingruppen: Was ist das Urheberrecht? In welcher Beziehung steht es zum geistiges Eigentum ? Fordern Sie die Schüler auf, in Kapitel 6, Der Künstler in dir, die Informationen über Creative Commons zu lesen. Creative Commons-Lizenzen unterstützen die Freigabe von Inhalten, für die wir das Urheberrecht nicht in Anspruch nehmen wollen. Warum werden Creative Commons-Lizenzen gewählt? Was sind die Vor- und Nachteile? Was sind die praktischen Auswirkungen? Lassen Sie die Schüler in Gruppen die folgenden Methoden vergleichen, um Bilder zu suchen, die sie in ihren eigenen Dokumenten verwenden möchten: Google Bilder Flickr.com Taggalaxy.com Compfi ght.com Erläutern Sie, welche Methode am besten geeignet ist, um Bilder mit Creative Commons-Lizenz zu fi nden. Besprechen Sie die Auswirkungen der Nutzung von Bildern der einzelnen Creative Commons-Lizenzen. Fordern Sie die Schüler auf, zu entscheiden, welche der sechs Creative Commons-Lizenzen sie für Inhalte verwenden würden, die sie erstellt haben. Warum? Suchen Sie nach einer Gruppe mit einer anderen Antwort, und bestimmen Sie über eine offene Diskussion die Gründe für die unterschiedliche Wahl. Lesen Sie den Text über das berühmte Bild, das Alberto Korda von Che Guevara gemacht hat, und beschreiben Sie die Probleme in Bezug auf das geistige Eigentum, die sich aus der Verwendung des Bildes überall auf der Welt ergeben. http://de.wikipedia.org/wiki/Guerrillero_Heroico (Wikipedia, keine Registrierung erforderlich) Inwiefern hätte eine Creative Commons-Lizenzierung die Situation verändert? http://www.huffi ngtonpost.co.uk/2012/12/21/instagram-reverses-termsdecision_n_2343372.html (Huffi ngton Post). http://hidenseek.typepad.com/come_out_come_out/2010/02/the-designerapologises.html www.creativecommons.org www.fl ickr.com www.taggalaxy.com www.compfi ght.com http://de.wikipedia.org/wiki/Guerrillero_Heroico (Für den Zugriff auf die Ressource ist keine Registrierung erforderlich.) Bitte beachten Sie, dass alle Webanwendungen, die in dieser Aktivität verwendet werden, kostenlos sind und sich die Nutzer nicht auf der Website registrieren müssen. 52

UNTERRICHTSPLAN Der Künstler in dir 6.2. „RAP-IT-UP“ Kurztitel der Aktivität Autor Thema Kompetenzen Schwierigkeitsgrad Altersgruppe Dauer Ziele dieser Unterrichtseinheit Einführung Hilfsmittel „RAP-IT-UP“ Angela Lucia Capezzuto, Italien Der Künstler in dir Kulturbewusstsein und kulturelle Ausdrucksfähigkeit/muttersprachliche Kompetenz/Computerkompetenz Leicht Mittel Schwer 13 bis 15 Jahre 3 x 40 Minuten oder 2 x einstündige Unterrichtseinheiten Schüler entdecken ihre künstlerische Seite und ihre Kenntnis der europäischen Partnerländer werden vertieft. Außerdem werden sie darüber informiert, wie Urheberrechtsverstöße vermieden werden. Die Schüler drehen einen kurzen musikalischen Werbefilm unter Verwendung von quelloffenem und lizenzfreiem Material, das auf der Creative Commons- (C.C.) Website bereitgestellt wird. Mit dieser praktischen Erfahrung sollen die Schüler einen Eindruck davon gewinnen, wie viel Arbeit Künstler in die Erstellung eines Werks stecken und wie sich Urheberrechtsverletzungen persönlich auf die Künstler auswirken können. Diese Vorgehensweise vermittelt den Schülern auch, was die verschiedenen CC-Symbole/-Abkürzungen praktisch bedeuten, macht ihnen bewusst, wie sich Verstöße vermeiden lassen und führt zu einer besseren Nutzung von Internetressourcen. Das Thema des Videos ist eine „gerappte“ Werbung, die junge Touristen für ein beliebiges europäisches Land begeistern soll. Ein Teil des Produktionsprozesses umfasst die Nutzung von Adjektiven und Nomen, die für den Namen des Landes stehen, das von den Schülern ausgewählt wurde. Davon erhofft man sich tiefere kulturelle Einblicke in europäische Partnerländer. Über die Nutzung von Anwendungen wie PowerPoint und Video-Hilfsmittel, die Erstellung von Konten auf Websites zum Hochladen (YouTube oder andere Websites für den Video-Upload), das Hochladen von Videos und den Einsatz grundlegender Computerprozesse erwerben die Schüler digitale Kompetenz. Aufgrund des Vergleichsverfahrens bei der Erstellung eines Rap-Songs auf Englisch erkennen die Schüler Anhaltspunkte für eine Verbesserung der Kommunikation in der Muttersprache. 1. Internetzugang: Smartphone, Laptop/Netbook oder Arbeitsplatz in einem Computerraum 2. Videokamera , empfindliche Webcam oder alternativ eine gute Smartphone-Kamera 3. Anwendungen für das Erstellen des Videos: Windows Moviemaker oder andere kostenlose Anwendung im Internet Bei einer Videowerbung mit Voice-over:PowerPoint (Microsoft Office ist keine Freeware) oder gleichwertigeOpen-Source-Anwendungen wie Open Office 4 Presentation (Freeware)undEin geeignetes Mikrofon für die Aufnahme des Rap-Songs 53

Publikationen

Austausch bildet – Juni 2020
Austausch bildet – Dezember 2019
Austausch bildet – Juni 2019
Austausch bildet – Dezember 2018
Austausch bildet - Juni 2018
Austausch bildet Dezember 2017
Programme im Überblick
Bonjour und Guten Tag. Deutsch-französische Zusammenarbeit kompakt.
Jahresbericht 2018/19
Austausch in Zahlen 2018/19
Programme im Überblick
Austausch bildet – Informationsbroschüre
Partnerschulen suchen und finden
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2015: Unterwegs in die Zukunft
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
"Say no to plastic pollution"
Demokratie mit eTwinning lernen und praktizieren
eTwinning-Projektplakat
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Zukunft gestalten: Europas kulturelles Erbe in eTwinning
Partnerschulen suchen und finden
10 gute Gründe für eTwinning
Pop songs and the stories they tell
Schaffung einer Inklusionskultur durch eTwinning
eTwinning-Auszeichnungen
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Web We Want – Handbuch für Pädagogen
Aktives Bürgertum durch eTwinning entwickeln.
Generation eTwinning
eTwinning-Schulteams
eTwinning Handbuch: Der TwinSpace
eTwinning – Das Netzwerk für Schulen in Europa
Projektkit "Teaching Hinduism, Buddhism and the meaning of life in all the major religions"
eTwinning-Projektkit "So schmeckt Europa"
eTwinning-Projektkit "In 40 Tagen durch Europa"
Projektkit: "Digital Positive News Magazine"
Projektkit "Grammunication"
Projektkit "Mach mich zu einem Europäer"
Projektkit "Technik trifft Sprache"
Projektkit "The Colourful Face of Europe"
Erasmus Accreditation
Erasmus+ Success Stories
Success Stories 2018
Erasmus+ Leitfaden für Schulleiter
Individueller Schüleraustausch mit Erasmus+
Erasmus+ für Schulen
Success Stories
Erasmus+ Schule in Europa gestalten
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Ein deutsch-polnisches Projekt zu Methoden aktiven Lernens in der frühkindlichen Bildung
Im Schulleiter/-innen-Alltag hilfreiche Führungsstrukturen für sich und andere schaffen
Ein Fortbildungsprojekt mit Erasmus+ Leitaktion 1
Strategische Schulpartnerschaft zum Thema Migration und Integration
Eine deutsch-norwegische Regio-Partnerschaft
Ein deutsch-niederländisches Projekt zur Qualität der Primarbildung
Strategische Schulpartnerschaft zur Biotechnologie
Zum Job-Shadowing nach Malmö
Schulpartnerschaften im Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH)
German-American Partnership Program (GAPP)
GAPP-Lexikon
PASCH begeistert junge Menschen für Deutschland – weltweit
Freiwilligendienst kulturweit
Deutsch vermitteln – Frankreich entdecken
Alles drin. FSA-Programm kompakt.
Success Stories
Pop songs and the stories they tell
Integration will gelernt sein. Ein eTwinning-Projekt zum Thema »Flüchtlinge«
Europäische Projekte an der Lessingschule Leipzig
International Business Class: Erasmus+ und eTwinning an einer berufsbildenden Schule
Achtung, hier kommen wir!
Anstoß für Auslandspraktika
Schulerfolg sichern in Leipzig und Riga
Success Stories 2018
"Say no to plastic pollution"
Deutsch im Gepäck
60 Jahre Prämienprogramm

Folgen Sie dem PAD